Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Samstag, Dezember 7, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Karoline Brüstle und Michael Haas gewinnen 34. Ravensburger Triathlon

Karoline Brüstle und Michael Haas gewinnen 34. Ravensburger Triathlon 

Bei besten Wetterbedingungen ging am Samstag die 34. Auflage der Ravensburger Triathlon Wettbewerbe über die Bühne. Mit respektablem Vorsprung lösten beim bredl Sprint-Cup Karoline Brüstle von Mengens Triathleten sowie Michael Haas vom AST Süßen die Siegerzeit aus.

Michael Haas, der sich durch den Sieg auch über einen baden-württembergischen Landesmeistertitel freuen durfte, stieg als Fünfter aus den Fluten des Flappachweihers und lieferte sich dann mit Sebastian Schiele vom RC Allgäu einen harten Zweikampf. Entschieden wurde der 34. Triathlon letztlich auf der Laufstrecke. Schiele verlor hier doch einiges an Zeit, sodass Michael Haas beim Zieleinlauf einen Vorsprung von 69 Sekunden verbuchen konnte. Dritter wurde Simon Sauter, der den anspruchsvollen Sprint-Cup in Ravensburg 2014 bereits gewann und in den Folgejahren stets in der Topgruppe zu finden war. Bei den Frauen bot sich wie schon im Vorfeld angekündigt, ein ungewohntes Bild an. Lokalmatadorin und Dauer-Abonnentin auf den Sieg in Ravensburg war nicht am Start, sodass sich das Favoritenfeld auf andere Athletinnen konzentrierte.

Einen fast einsamen Wettbewerb erlebte Karoline Brüstle von Mengens Triathleten. Zwar hatte die 28-jährige beim Schwimmen Verkehr vor den Augen und kam nur als Zwölfte aus dem Wasser, auf dem Rad und insbesondere auf der Laufstrecke war Karoline Brüstle nicht mehr zu bremsen. Sie gewann die Frauenwertung des bredl Sprint-Cups am Ende mit drei Minuten Vorsprung vor Lotte Soballa (Freiburg) sowie Sigrid Mitscheller von der SG Niederwangen.

Sehen Sie hierzu auch unsere Bildergalerie. Weitere Ergebnisse der 34. Triathlonwettbewerbe im Flappachbad finden Sie unter www.ravensburger-triathlon.de.

Print Friendly, PDF & Email