rv-news.de
Ravensburg Regionales Top-Thema

Öffnungen ab Pfingstmontag

Marienplatz Ravensburg. Bild: F.Enderle

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg liegt laut Meldung des Robert-Koch-Instituts stand heute bei 76,4 und damit drei Werktage in Folge unter dem Wert von 100. Sollte dies die nächsten zwei Tage auch der Fall sein, würde das Landratsamt am Samstag bekannt machen, dass die Bundesnotbremse am übernächsten Tag gelöst wird. Dies bedeutet, dass ab Pfingstmontag der erste Öffnungsschritt des Stufenplans der Corona-Verordnung des Landes in Kraft treten würde.

Damit würde unter anderem folgendes gelten:

  • Keine nächtliche Ausgangsbeschränkung mehr.
  • Treffen von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten im öffentlichen und privaten
    Raum (vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 13 Jahren der
    beiden Haushalte zählen nicht).
  • Kitas und Grundschulen geöffnet, höhere Klassenstufen mit Präsenzunterricht im Wechsel. Regelmäßige Tests in allen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen.
  • Im Einzelhandel hängt die Anzahl der auf der Ladenfläche zugelassenen Kunden vom
    Testkonzept ab.

Außerdem ist die Öffnung bestimmter Einrichtungen mit Test- und Hygienekonzept möglich:

  • Gastronomie außen mit AHA-Regeln, innen mit beschränkter Personenzahl.
  • Lehrveranstaltungen, Kurse und Nachhilfeunterricht mit beschränkter Personenzahl.
  • Kulturveranstaltungen außen mit bis zu 100 Personen.
  • Freizeiteinrichtungen außen mit geregelter Personenzahl.
  • Touristische Übernachtungen mit fortlaufender Testung.

Weitere Öffnungsschritte sind nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes frühestens nach 14 Tagen bei kontinuierlich täglich sinkenden Inzidenzwerten möglich oder wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50 liegt. Relevant ist weiterhin der 7-Tage-Inzidenzwert des RKI. Dieser kann auf dem Dashboard des RKI tagesaktuell hier abgerufen werden.


Weiterführende Informationen