rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Sonntag, 28. November 2021


Unbekannter löst Radmuttern

Dass etwas mit ihrem Fahrzeug nicht stimmte, bemerkte eine 20-jährige VW-Fahrerin, als sie am Samstag gegen 10.15 Uhr in der Klosterstraße in Höhe des Landgerichts losfuhr. Sie hielt an und stellte fest, dass an beiden vorderen Rädern die Muttern gelöst waren. Zudem hatte der unbekannte Täter mehrere Kabel an der Bremsanlage durchtrennt und Fett auf die Bremsscheiben geschmiert. Laut der Geschädigten soll dies im Laufe des Samstagmorgens geschehen sein. Zeugen, die diesbezügliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Ravensburg (0751/803-3333) in Verbindung zu setzen.


Ladendieb trägt Messer bei sich

Ein 41-jähriger Ladendieb wurde am Samstagnachmittag bei einem Diebstahl auf frischer Tat in einem Drogeriemarkt in der Adlerstraße ertappt. Er wollte zunächst flüchten, wurde aber von Passanten aufgehalten. Bei der Überprüfung durch die Polizei wurde bei ihm Diebesgut aufgefunden, welches aus dem Drogeriemarkt und aus anderen Ravensburger Geschäften stammte. Alles in allem im Wert von über 1000 Euro. Zudem trug der alkoholisierte Mann ein Messer bei sich. Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft wegen Diebstahl mit Waffen zur Anzeige gebracht.

Print Friendly, PDF & Email