rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen vom 15. September 2021


Diebstahl von Verkehrszeichen

Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Sonntag bis zum heutigen Mittwochmorgen in der Kirchstraße zwei Haltverbot-Schilder entwendet. Das Polizeirevier Ravensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 0751/803-3333 um sachdienliche Hinweise.

Alkoholisierter Radfahrer verursacht Unfall

Mit knapp zwei Promille Alkohol intus ist am Dienstag kurz nach 23.30 Uhr ein 25 Jahre alter Radfahrer gegen einen abgestellten Pkw geprallt. An dem Peugeot entstand geringer Sachschaden. Polizeibeamte veranlassten bei dem 25-Jährigen eine Blutentnahme in einer Klinik und untersagten ihm die Weiterfahrt. Er wird nun entsprechend angezeigt.

Unfall auf Parkplatz

Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Gartenstraße entstanden. Ein 83 Jahre alter Mercedes-Fahrer stieß beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Fiat. Verletzt wurde niemand.

Ladendieb erwischt

Beim Diebstahl zweier Pullover im Außenbereich eines Bekleidungsgeschäfts auf dem Marienplatz wurde am Dienstag gegen 14.30 Uhr ein 28 Jahre alter Mann von einer Passantin beobachtet. Die Frau sprach den betrunkenen Mann an, woraufhin dieser das Diebesgut zurückgab. Der 28-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Rotlicht missachtet – Unfall

Offenbar die für ihn rot zeigende Ampel an der Kreuzung der B 30 mit der B 467 auf Höhe Obereschach hat am Montag gegen 15.15 Uhr ein 86 Jahre alter VW-Lenker missachtet. In der Folge stieß er mit dem Opel eines entgegenkommenden 31-Jährigen zusammen, welcher links abbiegen wollte. Beide Fahrzeuglenker blieben glücklicherweise unverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Polizei zieht verkehrsunsicheres Fahrzeug aus dem Verkehr

Beamten der Verkehrspolizei ist am Dienstag gegen 19.30 Uhr am Frauentorplatz ein Fahrzeuglenker aufgefallen, der die dortige rote Ampel missachtet hatte. Bei der anschließenden Kontrolle des 18-jährigen Nissan-Lenkers stellten die Polizisten mehrere unerlaubte Veränderungen an dem Fahrzeug fest. So hatte der Fahranfänger unter anderem andere Leuchten eingebaut, die keine Zulassung in Deutschland haben, und Lufteinlassschlitze in die Motorhaube eingefügt, ohne deren Zuverlässigkeit nachzuweisen. Weil die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs nicht mehr gegeben war, stellten die Beamten den Wagen sicher. Den 18-Jährigen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Print Friendly, PDF & Email