rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Montag, 22. Februar 2021


Sprüher unterwegs

Bislang unbekannte Täter haben am Samstag gegen 19 Uhr eine Gebäudefassade in der Rümelinstraße, das Klettergerüst auf einem Spielplatz sowie den Asphalt eines Fußweges zwischen Franz-Joachim-Beich-Straße und Hochbergstraße mit schwarzer Farbe besprüht. Ein Zeuge konnte eine Gruppe Jugendlicher beobachten, die das Weite suchte. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, sollen sich mit dem Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 in Verbindung setzen.


Unfallflucht – Zeugen gesucht

Den linken Außenspiegel eines VW T-Roc, der in der Rudolfstraße am Straßenrand geparkt war, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Freitag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter Tel. 0751/803-3333 um Hinweise zum Unfallverursacher.


Ravensburg/Weingarten/Bodnegg

Geparktes Fahrzeug angefahren

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Samstag zwischen 11.00 und 13.15 Uhr einen geparkten Ford Tourneo angefahren und dabei Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro verursacht. Nach der Kollision mit dem hinteren rechten Radkasten des Ford fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Ford war im Tatzeitraum auf verschiedenen Supermarkt-Parkplätzen im Bereich Rotheidlen, Ravensburg und Weingarten abgestellt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666 entgegen.