rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Meldungen aus dem Stadtgebiet vom Dienstag, 26. Januar 2021

Rauchmelder schlägt Alarm

Weil der Rauchmelder in der Nachbarwohnung eines Studentenwohnheims in der Georgstraße losging, rief eine Anwohnerin am Dienstag kurz nach 2.30 Uhr den Notruf. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg trafen den 19-jährigen Bewohner in der stark verrauchten Wohnung an. Der alkoholisierte junge Mann war während der Zubereitung seines Essens eingeschlafen und hatte den Rauchmelder nicht gehört. Die angebrannte Mahlzeit war für die verqualmte Wohnung verantwortlich, Sachschaden ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht entstanden. Der 19-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Einbruch

Ein bislang unbekannter Täter drang am Montagabend in ein Haus in Weißenau ein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gelangte der Einbrecher im Zeitraum von 19.45 bis 20.45 Uhr über eine aufgebrochene Tür in das Haus, durchsuchte mehrere Zimmer und durchwühlte Schränke. Er entwendete Bargeld und Parfüm im Wert von mehreren hundert Euro und verließ das Haus mutmaßlich über einen angrenzenden Frisörsalon. Das Polizeirevier Ravensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.