rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Donnerstag, 7. Januar 2021


Party ruft Polizei auf den Plan

Eine Party in einer Wohnung in der Nordstadt wurde der Polizei am Mittwoch gegen Mitternacht gemeldet. Die Beamten trafen in der Wohnung fünf Personen aus insgesamt vier Haushalten an. Die Gruppe wird nun wegen eines Verstoßes gegen die gültige Corona-Verordnung angezeigt. Da in den Räumlichkeiten Betäubungsmittel und entsprechende Konsumutensilien herumlagen, muss sich der 20-jährige Wohnungseigentümer zudem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Mitbewohner mit Messer bedroht

Bei einem anderweitigen Einsatz erfuhren Beamte des Polizeireviers Ravensburg, dass es am Dienstag gegen 13 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft in der Wangener Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen ist. Ein 25-Jähriger soll die Kopfhörer eines 30-jährigen Mitbewohners an sich genommen haben. Als das Opfer die Kopfhörer zurückforderte, soll der Tatverdächtige dieses mit einem Messer und einer abgeschlagenen Glasflasche bedroht haben. Der 25-Jährige muss sich nun wegen schweren räuberischen Diebstahls verantworten. Der 30-Jährige blieb unverletzt.