rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen aus dem Kreisgebiet vom Dienstag, 18. Januar 2022


Hoßkirch

Einbruch

In das Dorfzentrum in der Kirchstraße ist am vergangenen Wochenende ein bislang unbekannter Täter eingebrochen. Über ein Fenster gelangte der Einbrecher ins Innere des Gebäudes, brach dort weitere Türen auf und durchsuchte mehrere Schränke. Fündig wurde der Täter schließlich in der Küche, wo er Bargeld auffand und dieses entwendete. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro beziffert. Personen, die am vergangenen Wochenende im Bereich des Dorfzentrums Verdächtiges wahrgenommen haben oder die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07584/9217-0 beim Polizeiposten Altshausen zu melden.


Aulendorf

Anhänger entwendet

Einen Autoanhänger ohne Aufbau hat in den vergangenen zwei Wochen ein bislang unbekannter Täter von einem ehemaligen Betriebsgelände in der Waldseer Straße entwendet. Der Wert des nicht zugelassenen Anhängers beträgt rund 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Altshausen unter Tel. 07584/9217-0 entgegen.


Fronreute

Fahrzeug überschlägt sich – Fahrerin schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste eine 19-Jährige nach einem Unfall am Montag kurz vor 7 Uhr in eine Klinik gebracht werden. Die junge Frau war mit ihrem Renault auf der Kreisstraße zwischen Ruprechtsbruck und Ebenweiler unterwegs, als sie aufgrund eines Fahrfehlers von der Straße abkam. Der Renault überschlug sich mehrmals und kam in einem Acker zum Stehen. Die 19-Jährige, die allein an Bord war, konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeugwrack befreien. An ihrem Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden.


Wangen

Illegale Müllablagerung

Mehrere Matratzen, Schränke und Hausmüll haben Unbekannte im Waldgebiet zwischen Missen und Leupolz abgeladen. Beamte des Polizeireviers Wangen haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter Tel. 07522/984-0 um sachdienliche Hinweise zum Verursacher. Der Bauhof der Stadt Wangen kümmerte sich um die Beseitigung des Mülls.

Fahrzeug beim Ausparken beschädigt – Polizei sucht Unfallverursacherin

Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro hat am Montag eine bislang unbekannte Fahrzeuglenkerin auf einem Parkplatz in der Liebigstraße verursacht. Eine Zeugin beobachtete, wie die Frau mit ihrem weißen Renault rückwärts gegen einen VW Golf prallte und im Anschluss wegfuhr, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Polizeirevier Wangen hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet unter Tel. 07522/984-0 um Hinweise zu der Unfallverursacherin, deren Fahrzeug mit pinken Felgen und bunten Aufklebern am Heck versehen gewesen sein soll. Der Renault dürfte hinten rechts beschädigt sein.

Auffahrunfall

Rund 5.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montag gegen 19.30 Uhr in der Erzbergerstraße ereignet hat. Ein 47 Jahre alter Opel-Fahrer erkannte im dortigen Kreisverkehr zu spät, dass ein vorausfahrender Mercedes-Lenker verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf. Verletzt wurde niemand.

Fahrzeuglenker beschädigt Sonnenschirm

Den Sonnenschirm vor einem Bekleidungsgeschäft am Marktplatz hat am vergangenen Wochenende ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise zum Unfallverursacher, der mutmaßlich mit einem schwarzen Fahrzeug unterwegs war, nimmt das Polizeirevier Wangen unter Tel. 07522/984-0 entgegen.

Ladendieb führt Messer mit

Wegen Diebstahls mit Waffen und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz muss sich ein 25-Jähriger verantworten, der am Montagmittag in einem Baumarkt in der Straße „Haidösch“ beim Ladendiebstahl erwischt worden ist. Ein Zeuge beobachtete den Mann, wie er Zubehörteile in seinem Schuh versteckte und an der Kasse lediglich andere Waren bezahlte. Eine alarmierte Polizeistreife fand in der Hosentasche des Ladendiebs ein verbotenes Klappmesser. Der 25-Jährige gelangt nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige.


Argenbühl

Fahrerin betrunken am Steuer

Über 2,5 Promille Alkohol hatte eine 37 Jahre alte Autofahrerin intus, die am Montag gegen 8 Uhr in Ratzenried von einer Polizeistreife gestoppt worden ist. Die Frau musste die Beamten zur Blutentnahme in eine Klinik begleiten. Ihren Führerschein behielten die Polizisten ein und untersagten der 37-Jährigen die Weiterfahrt. Sie wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.


Amtzell

Haustüre beschädigt – Polizei ermittelt

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung hat der Polizeiposten Vogt eingeleitet, nachdem am vergangenen Wochenende eine Haustüre in Moosing von einem Unbekannten beschädigt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde das Glas der Tür von einer kleinen Stahlkugel beschädigt, die mutmaßlich mittels Schleuder oder Luftdruckwaffe abgegeben wurde. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 07529/97156-0 entgegen.


Isny

Fahrzeug gestreift – Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße „Am Bühlberg“ hat am Montag zwischen 13.15 und 13.30 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen VW Golf hinten links gestreift und Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro hinterlassen. Der Unbekannte fuhr im Anschluss weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07562/97655-0 beim Polizeiposten Isny zu melden.


Leutkirch

Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Strafrechtliche Konsequenzen kommen auf einen 61 Jahre alten BMW-Lenker zu, den Beamte des Polizeireviers Leutkirch als Verursacher eines Verkehrsunfalls ermittelt haben. Der Mann kam mit seinem Wagen im Zeitraum zwischen Sonntag und Montag in der Kemptener Straße aus noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Nach der Kollision fuhr der 61-Jährige weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Durch intensive Ermittlungen kamen die Polizisten dem BMW-Fahrer auf die Spur und zeigten ihn bei der Staatsanwaltschaft an.


Aichstetten

Dach beschädigt

Mutmaßlich beim Wenden hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montagabend ein Dach auf einem Firmengelände in der Straße „Am Waizenhof“ beschädigt. Im Anschluss fuhr der Unbekannte, der mit einem Sattelzug unterwegs gewesen sein dürfte, weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leutkirch unter Tel. 07561/84880 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email