rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Freitag, 13. November 2020


Horgenzell

Betrunkener Pkw-Lenker

Deutlicher Alkoholgeruch schlug Polizeibeamten am Donnerstag gegen 21 Uhr bei der Kontrolle eines 44-jährigen Seat-Fahrers in Gossetsweiler entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Mann musste daher sein Fahrzeug stehen lassen. Auf ihn kommen nun ein saftiges Bußgeld, Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein Fahrverbot zu


Wolpertswende

Unfall nach Ausweichmanöver

Weil sie einem Tier auswich, kam am Donnerstag gegen 23 Uhr eine 28-Jährige mit ihrem Dacia von der B 32 zwischen Blitzenreute und Altshausen von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Sie musste aufgrund ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden. Am Dacia entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen musste den verunfallten Pkw bergen.

Alkoholisierter Radfahrer stürzt

Schwere Kopfverletzungen zog sich ein 55-jähriger Fahrradfahrer bei einem Sturz am Donnerstag gegen 20.30 Uhr auf dem Radweg neben der K 7966 zwischen Mochenwangen und Wolpertswende zu. Ein Verkehrsteilnehmer fand den verletzten Mann neben seinem Fahrrad liegend und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten bei dem Radfahrer starken Alkoholgeruch und typische Ausfallerscheinungen feststellen, weshalb sie eine Blutentnahme anordneten. Der 55-Jährige wurde zur Behandlung seiner Verletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert.


Bad Waldsee

Unter Drogen auf Zweirad unterwegs

Deutliche Anzeichen auf Drogenbeeinflussung stellten Polizeibeamte am Donnerstagabend bei der Kontrolle eines Leichtkraftrad-Fahrers im Stadtgebiet fest. Ein Schnelltest verlief positiv auf THC. Bei dem 16-Jährigen wurde daraufhin eine Blutentnahme in einer Klinik angeordnet. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten konsumtypische Utensilien bei dem Teenager. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und stellten den Schlüssel des Zweirads sicher. Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfallflüchtiger Radfahrer gesucht

Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro entstand am Donnerstag an einem Ford Puma, der zur Mittagszeit kurz vor dem Kindergarten in der Steinacher Straße geparkt war. Die 30-jährige Besitzerin des Fahrzeugs hatte ihren Pkw dort von 11.45 bis 11.56 Uhr abgestellt und bemerkte bei der Rückkehr einen Schaden am vorderen rechten Rad. Die alarmierten Polizeibeamten gehen davon aus, dass die Beschädigung von einem Fahrradfahrer verursacht wurde, der gegen den Ford geprallt ist. Dieser entfernte sich nach dem Zusammenstoß offensichtlich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei Bad Waldsee bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter Tel. 07524 / 40430 zu melden.


Isny

Verkehrsinsel überfahren

Wirtschaftlicher Totalschaden entstand am Donnerstag gegen 11.30 Uhr am Pkw eines 22-Jährigen, der in der Lindauer Straße die dortige Verkehrsinsel überfuhr. Hierbei beschädigte der junge Fahrer die Beschilderung auf dem Fahrbahnteiler. Der VW des jungen Mannes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.