Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Freitag, Februar 28, 2020
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Sonntag, 28. Dezember 2014

Amtzell
Auf schneebedeckter Fahrbahn in Leitplanke geschleudert
Auf der schneebedeckten  B32 geriet am Sonntag, gegen 03.00 Uhr der Lenker eines Toyota auf Höhe der Reichsdose in Fahrtrichtung Wangen ins Schleudern, touchierte dabei die seitliche Leitplanke, überquerte die Gegenfahrbahn und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Wangen
Schachtdeckel entfernt
Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen unbekannte Täter, die einen Schachtdeckel im Kopernikusweg, auf Höhe des Spielplatzes entfernten. Ein Fußgänger, der die Gefahrenstelle am Samstag, gegen 15.00 Uhr nicht erkannte, trat in die Öffnung und stürzte auf den Gehweg. Dadurch zog er sich leichte Verletzungen zu. In welchem Zeitraum der Schachtdeckel entfernt wurde steht noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Leutkirch-Merazhofen
Verkehrsunfall auf eisglatter Fahrbahn
Zum Glück unverletzt blieb ein 27-jähriger Autofahrer nach einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag, gegen 20.45 Uhr auf der Burgstraße ereignete.  Der aus Richtung Au kommende Seatfahrer verlor auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf eine Leitplanke. Von dort wurde der PKW abgewiesen überschlug sich auf einem seitlich abfallenden Grundstück und blieb an einem Brennholzstapel liegen. Der Fahrer konnte sich unverletzt befreien. Am PKW dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2000 Euro entstanden sein.

Leutkirch
Zu schnell für Straßenverhältnisse
Nicht angepasste Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Samstagmittag, gegen 12.15 Uhr in der Ortsdurchfahrt Wuchzenhofen ereignete. Ein 19-jähriger Lenker eines Renault  geriet in einer leichten Rechtskurve ins Rutschen und prallte dabei in die Fahrerseite eines entgegenkommenden Seat. Dessen Fahrerin versuchte vergeblich durch ein Ausweichmanöver den Zusammenstoß zu verhindern.
Es entstand ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stromausfall nach Verkehrsunfall
Zu einem mehrstündigen Stromausfall in der Siedlung Im alten Dorf führte ein Verkehrsunfall, der sich am Samstag, gegen 13.40 Uhr ereignete.  Eine 42-jährige Lenkerin eines Opel geriet vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der L309, in Fahrtrichtung Schloß Zeil ins Schleudern. Dabei streifte sie einen entgegenkommenden Peugeot. Anschließend kam der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen das Befestigungsseil eines Strommasts und kippte auf die linke Fahrzeugseite.  Durch den Aufprall auf den Strommast riss die Leitung, wodurch es zum Stromausfall kam. Die unverletzte Fahrerin konnte sich eigenständig aus ihrem PKW befreien. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden.  Es entstand ein Gesamtschaden von rund 2300 Euro.

Verkehrsunfall auf A96 – Zeugen gesucht
Sachschaden von rund 18.000 Euro und fünf Verletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, gegen 23.40 Uhr auf der A96, zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Leutkirch-West, auf Höhe Airach ereignete. Eine 56-jährige Lenkerin eines BMW kam nach den bisherigen Feststellungen in Fahrtrichtung Lindau auf dem linken, schneebedeckten Fahrstreifen ins Schleudern und prallte gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden, mit sieben Personen besetzten Opel. Dabei gerieten beide Fahrzeuge auf das rechte Bankett. Während der BMW zum Stehen kam, fuhr der Opel auf eine ansteigende Böschung, überschlug sich und blieb seitlich liegen.
Dabei wurden drei Mitfahrer leicht und ein Mitfahrer schwer verletzt.
Die Fahrerin des BMW erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Sämtliche Verletzte wurden durch die Rettungsdienste an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Mit Sommerreifen war ein aus England stammender Land Rover eines 34-Jährigen unterwegs, der am Samstag, gegen 22.30 Uhr auf der A96, in Richtung Lindau auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug musste mit einem Kranwagen geborgen werden. Ein größerer Sachschaden dürfte nicht entstanden sein.

Gebäudebrand auf landwirtschaftlichem Anwesen
Trotz des Einsatzes des Feuerwehren Leutkirch, Kißlegg, Waltershofen, Gehratshofen und Engeratshofen, konnte nicht mehr verhindert werden, dass der Sackhof in Merazhofen  am Sonntag, gegen 10.30 Uhr ein Raub der Flammen wurde.  Die Bewohner des ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens bemerkten Rauch und Flammen im Dachbereich und verständigten die Rettungsdienste. Bei deren Eintreffen stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar. Das Gebäude wurde vollständig zerstört. Die Schadenshöhe ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Print Friendly, PDF & Email