Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, Dezember 10, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Polizei ermittelt wegen Wilderei

Polizei ermittelt wegen Wilderei 

BERG/ETTISHOFEN
Ein lizenzierter Jäger fand am Sonntagvormittag am Fußweg beim Staudenwald in der Verlängerung der Staudenstraße nordwestlich von Ettishofen die Reste von zwei fachmännisch ausgenommenen Rehen, die offensichtlich an einem anderen Ort gewildert und hierbei mit einem Jagdgewehr oder einer anderen Schusswaffe geschossen wurden. Die Schusswunden waren an den Resten der zerlegten Wildtiere festzustellen. Sofern es sich nicht um eine Jagdwilderei handelt, liegt zumindest die nicht zulässige Entsorgung der Schlachtabfälle vor.

Nach Sachlage ist davon auszugehen, dass die beiden Rehe in der Nacht zum Sonntag an einem noch nicht bekannten Ort erlegt wurden. Die Ermittlungen wurden durch den Fachbereich Gewerbe / Umwelt des Polizeipräsidiums Konstanz am Standort Weingarten übernommen. Personen, die der Polizei Hinweise zur Klärung der vermeintlichen Jagdwilderei und zur Entsorgung der Schlachtabfälle geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten Tel. 0751 803-6666, zu melden. Es ist davon auszugehen, dass die Reste der beiden Rehe mit einem Fahrzeug zu der Ablagestelle gefahren wurden.

Print Friendly, PDF & Email