rv-news.de
Landkreis RV

Polizbericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom 3.August 2020


Grünkraut

Linksfahrer drängt Mercedes von der Straße – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagmorgen ist einem Mercedesfahrer auf der Strecke zwischen Grünkraut und Kemmerlang ein schwarzer Skoda Kombi viel zu weit links entgegen gekommen. Der Mercedesfahrer musste ausweichen und kam dabei von der Fahrbahn ab.

Der 25-jährige Betroffene fuhr gegen 8.50 Uhr auf der K7982 in Richtung Kemmerlang, als der Skoda mitten auf der Straße auf ihn zukam. Er riss das Steuer nach rechts herum, landete zuerst im Grünstreifen und danach im Wald. So konnte der Mercedesfahrer eine Kollision mit dem Linksfahrer vermeiden. Trotzdem entstand an dem Mercedes erheblicher Sachschaden. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt in der Sache und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem schwarzen Kombi und dessen Fahrer/Fahrerin geben können. Bitte melden sie sich unter der Rufnummer 0751 803 3333.


Aitrach/A96

Auto kracht gegen die Leitplanke

Auf regennasser Fahrbahn ist am Sonntagmorgen auf der A96 in Fahrtrichtung Memmingen, kurz vor der Abfahrt Aitrach, ein Hyundai ins Schleudern geraten und gegen die rechte Leitplanke geprallt. An dem Hyundai entstand dabei Totalschaden. Den Schaden an der Schutzplanke schätzt die Polizei auf etwa 2000 Euro. Der 25-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt.

Unfallflucht am Aitrachsee

Auf dem Parkplatz vom Aitrachsee ist am Samstag, zwischen 10.15 Uhr und 13.15 Uhr, ein 1er BMW angefahren worden. Nach dem Rempler war der BMW im Bereich der Motorhaube beschädigt. Möglicherweise war ein weißer Kleinlaster, der vor dem PKW stand, das den Unfall verursachende Fahrzeug. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich zu melden (Telefon 07561 8488 0).


Kißlegg

19-Jähriger rasiert Verkehrsschild

Am Sonntagvormittag ist ein 19-jähriger Autofahrer auf dem Weg nach Kißlegg in Höhe des Stadtteils Schlingsee von der Fahrbahn abgekommen und über ein Verkehrszeichen gefahren.

Der junge Mann ließ sich während der Fahrt ablenken und kam deswegen kurz vor der Kreuzung K8043/Franz-Erler-Weg etwas nach rechts. Beim Gegenlenken fuhr der 19-Jährige zu weit nach links, touchierte die Verkehrsinsel und steuerte geradewegs in den Grünstreifen. Dort überfuhr er mit seinem Ford Focus ein Verkehrszeichen. Mit Totalschaden blieb der PKW neben der Kreisstraße stehen.

Ein Abschleppdienst holte den demolierten Ford ab. Die Feuerwehr Kißlegg war im Unterstützungseinsatz.


Leutkirch

10.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch Süd und Kißlegg sind am Sonntagnachmittag zwei PKW aufeinander gefahren.

Kurz nach 17 Uhr musste der Fahrer eines Audi Q5 auf Höhe von Gebrazhofen auf der Überholspur wegen des starken Verkehrsaufkommens stark abbremsen. Der ihm nachfolgende Unfallverursacher im Audi A4 reagierte darauf zu spät und fuhr von hinten auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Audi des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.


Wangen

Unbekannte klauen BMW

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter bei einem Autohaus in der Straße “Am Waltersbühl” einen weißen BMW 218 Aktive Tourer, amtliches Kennzeichen RV- U 5300, gestohlen.

Der PKW war über das Wochenende zu einer Probefahrt ausgeliehen, wurde aber bereits am Sonntagabend gegen 18.20 Uhr zurückgebracht. Bis zum Montagmorgen hebelten unbekannte Täter den außen am Autohaus angebrachten Schlüsseltresor und einen Briefkasten auf. Im Tresor lag der Schlüssel des zurückgebrachten BMWs, den sich die Täter schnappten und mit der Beute das Weite suchten.

Das Polizeirevier Wangen ermittelt wegen des Diebstahls und sucht Zeugen. Wer im Umfeld des Autohauses verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder den BMW seit seinem Verschwinden sah wird gebeten, sich umgehend zu melden (Telefon 07522 984 3333).