Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, Juli 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Mobil und mit Einkaufsfreude in den Frühling starten

Mobil und mit Einkaufsfreude in den Frühling starten 

Elektromobilität und alternative Antriebe, autonomes Fahren oder auch die Herausforderungen des ÖPNV – die Mobilität der Zukunft hat viele Facetten. Mobil sein und mobil bleiben ist das eine, Natur- und Klimaschutz das andere. Mit vielfältigen Mobilitätsideen und frischen Frühlingsangeboten präsentiert sich die Ravensburger Innenstadt am Sonntag, 31. März. Von 13 bis 18 Uhr lädt die Initiative Ravensburg (Stadt und Wirtschaftsforum Pro Ravensburg, Wifo) zum dritten Mobilitätstag mit über 20 Ausstellern und dem Schwerpunkt E-Mobilität ein – dieses Jahr erstmals in Kombination mit einem verkaufsoffenen Frühlingssonntag.

„Die Themen Mobilität und Shopping stehen mit dem Frühlingserwachen ganz besonders im Fokus und beide Themen passen sehr gut zur dynamischen Einkaufsstadt Ravensburg“, sagt Patricia della Monica, Stadtmarketingbeauftragte der Stadt Ravensburg.Beim Mobilitätstag mit verkaufsoffenem Sonntag haben Besucher die Gelegenheit, sich umfassend über Angebote und Neuheiten in Sachen Mobilität zu informieren. In den Modehäusern, Boutiquen und Fachgeschäften können sie neue Mode- und Frühlingstrends erkunden und die Stadt neu entdecken.

Highlights beim Mobilitätstag
Auftakt für den Mobilitätstag ist um 13 Uhr auf der Bühne mit Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp. Nur eine halbe Stunde später können die Besucher in der Charlottenstraße die Inbetriebnahme von Ravensburgs erster Laternen-Ladestation für E-Autos erleben. Nach Berlin, München und Köln ist Ravensburg die erste Kommune in Baden-Württemberg mit einer Laternen-Ladestation. Auch eine Solar-Ladestation der Energieagentur in Kooperation mit der Elektro-Innung Ravensburg wird vorgestellt.

Ab 14 Uhr gibt es stündlich Führungen durch die Marienplatzgarage – mit vorheriger Anmeldung am TWS-Stand. Dort ist auch der Formula Student Driverless Rennwagen der Hochschule Ravensburg-Weingarten zu bewundern. Damit Eltern in aller Ruhe die von den Autohäusern ausgestellten aktuellen E- und Hybridfahrzeuge sowie die neusten E-Bike- und Pedelec-Modelle der Fahrradhändler begutachten können, ist für ein unterhaltsames Kinderprogramm mit dem BUND zum Mitmachen gesorgt.

Bühnenprogramm
Dynamisch und bewegungsintensiv ist auch das Bühnenprogramm. Die Drachengrube präsentiert Hoverboards und Streetboards. Um 13.45 heißt es Showdance mit dem Tanzcenter Geiger und Outfits von Reischmann. Der Radfahrerverein Ravensburg zeigt um 14 und 16 Uhr Kunst- und Einrad-Fahren. Dazwischen erklingt immer wieder Acoustic Music mit der Band „Lay Out“. Showdance mit der Tanzschule Desweemer ist um 15.15 und um 15.45 angesagt.

Um 14.30 Uhr startet die informative Talkrunde „Mobilität der Zukunft“ mit den sechs Experten Walter Göppel (Energieagentur Ravensburg), Dr. Andreas Thiel-Böhm (TWS), Marius Pawlack (Stadt Ulm), Armin Jöchle (Elektroinnung Ravensburg), Stefan Wirl (Ingenieur) und David Pietsch (IWT). Spannendes zu berichten haben sicherlich auch Martin Riethmüller (RavensBuch), Lisa Frank (Firle und Fanz) und Florian Burk (Firmengruppe Burk), die sich um 16.15 über ihre Erfahrungen mit Lastenrad und Jobrad austauschen.

Verkaufsoffener Sonntag
„Nach Herzenslust shoppen und in aller Ruhe die inhabergeführten und neuen Geschäfte entdecken können die Besucher am 31. März beim verkaufsoffenen Sonntag“, betont Wifo-Geschäftsführer Eugen Müller. Passend zum Frühlingsanfang lädt der Handel mit besonderen Angeboten zum Sonntagseinkauf ein. Auch die vier Museen im Museumsviertel sind geöffnet. Und natürlich ist auch Genießen angesagt: Die facettenreiche Ravensburger Gastronomie verwöhnt ihre Gäste mit kulinarischen Kreationen in einer besonderen Atmosphäre.

ÜBRIGENS: Wie am Samstag kann man am Mobilitäts- und Einkaufssonntag für einen Euro bequem im Stadtbus Ravensburg-Weingarten in die Innenstadt fahren. Für Besucher mit dem Auto stehen zahlreiche innenstadtnahe Stellplätze in Parkhäusern oder auf Parkplätzen zur Verfügung.

Vorträge zum Mobilitätstag
Am 27. März, 19 Uhr, informieren Dirk Kopperschläger (brenner BERNHARD Ingenieure), Marianne Pfaffinger (Green City Project GmbH) und Timo Nordmann (Stadt Ravensburg) im Wirtschaftsmuseum Ravensburg über den Verkehrsentwicklungsplan in Ravensburg und dem Schussental. Und am 4. April, 18 Uhr, spricht Eberhard Zeeb (CASE-Organisation der Daimler AG) in der Aula der DHBW am Marienplatz über „Die Zukunft der Mobilität“.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen