rv-news.de
Landkreis RV

Autofahrer mit Schusswaffe bedroht – Zeugenaufruf

LEUTKIRCH
Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall am Donnerstag gegen 17.30 Uhr auf der A 96 zwischen Leutkirch-Süd und Kißlegg. Ein 21-jähriger Opel-Fahrer war gerade auf die A 96 in Richtung Lindau aufgefahren und überholte mehrere Lkw, als sich hinter ihm ein silberner Audi A 5 mit Schweizer Kennzeichen näherte. Der Opel-Fahrer konnte nach eigenen Angaben wegen der vielen Lkw nicht auf die rechte Fahrspur wechseln und blieb zunächst auf der Überholspur.

Der Audi-Fahrer soll dann über mehrere Kilometer sehr dicht auf den Opel aufgefahren sein und fortlaufend die Lichthupe betätigt haben. Als der 21-Jährige schließlich auf die rechte Fahrspur gewechselt hatte, soll der Audi-Fahrer beim Vorbeifahren eine Schusswaffe auf den Opel-Fahrer gerichtet und diesen damit bedroht haben, bevor er Gas gegeben und sich entfernt habe. Der Mann konnte später von Schweizer Grenzbeamten bei der Einreise in die Schweiz gestoppt werden, gegen ihn wird wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder eventuell auch von dem Audi-Fahrer genötigt wurden, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563 9099-0, zu melden

Print Friendly, PDF & Email