rv-news.de
Ravensburg

Trauer um Chefärztin der Kinderpoliklinik

Presse-Infos der Stadt Archivbild: F.Enderle

Mit großer Betroffenheit hat der Gemeindeverband Mittleres Schussental vom Tod der Chefärztin der Kinderpoliklinik, Tatjana Avdejchuk, in der belarussischen Partnerstadt Brest Kenntnis genommen. Die 59jährige Tatjana Avdejchuk war seit 20 Jahren Ansprechpartnerin für die humanitäre Hilfsaktion, im Rahmen derer die fünf GMS-Städte und -Gemeinden die Brester Kin-derpoliklinik über Spenden mit medizinisch notwendigen Geräten ausstattet. “Frau Avdejchuks engagierter Einsatz für die kranken Kinder –  nicht nur in der Kinderpoliklinik, sondern auch im Brester Reha-Zentrum für Kinder mit Behinderungen TONUS – wurde von allen am Projekt Beteiligen sehr geschätzt”, schreibt dazu die Ravensburger Pressestelle für den Gemeideverband.

Die Städtepartnerschaft zwischen dem Gemeindeverband Mittleres Schussental und Brest besteht seit 1989. Abgesehen von der humanitären Hilfsaktion wird sie getragen durch drei Schüleraustausche (Klösterle Realschule, Edith-Stein-Schule und Waldorfschule) sowie diverse Verbindungen zwischen Vereinen, allen voran dem Freundeskreis Brest.