rv-news.de
Sport Top-Thema

Towerstars vermelden zahlreiche Abgänge

Bild: Kim Enderle

Bei den Ravensburg Towerstars sind nach dem leider abrupt eingetretenen Ende der Saison 2020/21 die Planungen des neuen Kaders zur nächsten Spielzeit in die nächste Phase eingetreten. Wie bereits vor einigen Wochen angekündigt, wird es zu einem Umbruch im Team kommen.

Bei den Personalplanungen für die nächste DEL2-Saison 2021/22 wird es in allen Mannschaftsteilen zu Veränderungen kommen. Bereits vor den Playoffs wurde bekannt, dass sich Torhüter Olafr Schmidt dem EV Landshut anschließen wird. Auf eigenen Wunsch verlassen auch die Sturmtalente Joshua Samanski und Justin Volek die Towerstars. Den beiden jeweils 19-jährigen U20-Nationalspielern haben sich neue Herausforderungen in der DEL eröffnet.

Inzwischen steht auch fest, dass eine Reihe von Spielern des Teams der vergangenen Saison keine Vertragsangebote mehr erhalten werden. In der Defensive sind dies Mike Card, Patrick Seifert, Daniel Stiefenhofer sowie Maximilian Kolb.

Auch im Sturm sind zur neuen Saison einige Veränderungen geplant. So wurden die Verträge mit Kai Hospelt, Sebastian Hon und Yannick Drews nicht verlängert. Gleiches gilt für die Stürmer aus dem Ausländerkontingent Olivier Hinse, John Henrion und Andrew Kozek.

„Wir haben uns im Zuge der sportlichen Neuausrichtung für die kommende Saison dazu entschieden, uns auf den oben genannten Positionen zu verändern. Hier werden wir die freien Kaderplätze mit Spielern besetzen, die unserer Meinung nach den Anforderungen an unser Spielsystem am besten entsprechen“, erklärt der künftige Geschäftsführer Sport, Daniel Heinrizi.

Die Ravensburg Towerstars bedanken sich bei den betreffenden Spielern für ihren Einsatz in der vergangenen Saison und darüber hinaus und wünschen ihnen für die neuen Herausforderungen alles erdenklich Gute.

Weitere Informationen zu noch offenen Personalien werden in den nächsten Tagen und Wochen folgen, wenn alle Einzelheiten final geklärt sind.