rv-news.de
Landkreis RV

SPD Ravensburg nominiert Liste für den Kreistag

Starke Liste für den Kreistag: die Ravensburger Genossinnen und Genossen präsentieren sich vielfältig aufgestellt. Von links: Frank Walser, Adrian Wagner, Rigma Beisse, Dominik-Pablo Schepkowski, Julius Walser, Manfred Ströhm, Gisela Müller, Ingrid Staudacher, Erni Munzinger, Christian Mayer, Gerd Gunßer, Heike Engelhardt. Foto: Antonio Hertlein, SPD

Mit einer ausgewogenen Liste startet die Ravensburger SPD in die Kreistagswahlen. „Die sechs Frauen und zehn Männer repräsentieren einen Querschnitt der Gesellschaft und sind Expertinnen und Experten für die unterschiedlichen Aufgabenfelder im Kreistag“, betonen die Ortsvereinsvorsitzenden Heike Engelhardt und Gerd Gunßer.

Mit der Sozialexpertin Gisela Müller hat die Ravensburger SPD ihre Kandidatin, die über langjährige Erfahrung in der Kreispolitik verfügt, an die Spitze gesetzt. Die Kreisrätin ist Hauptverantwortliche des parteienübergreifenden Frauennetzwerkes „BoRa – Frauen in die Kommunalpolitik“. An zweiter Stelle folgt der Horgenzeller Sozialpädagoge und Theologe Gerd Gunßer. Als Diakon ist er der Ravensburger Öffentlichkeit seit vielen Jahren bekannt als Mitorganisator der Vesperkirche. Ihm liegen die Aufgaben der Daseinsvorsorge wie Gesundheitsversorgung sowie die Anbindung des ländlichen Raumes an die Kreisstädte am Herzen. Seit vergangenem Sommer ist Gunßer einer der beiden Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins. Wie sein Kollege Christian Mayer von der Caritas, der ebenfalls für die SPD antritt, sagt Gunßer im „Bündnis gegen Armut im Landkreis Ravensburg“ der Armut den Kampf an.

Finanziellen und wirtschaftlichen Sachverstand bringen Ingrid Staudacher, Verwaltungsrätin der Kreissparkasse, und Sparkassenfachwirt Felix Rückgauer, mit. Beide sind und waren prägende Personen der Ravensburger Sozialdemokratie. Die amtierende Kreisvorsitzende Heike Engelhardt, die in den vergangenen Bundestags- und Landtagswahlen für ihre Partei angetreten war, komplettiert die Fünfergruppe an der Spitze ihrer Partei. Die Bildungsexpertin hat sich als Motto „gleiche Chancen für alle“ auf die Fahnen geschrieben.

Die Kandidierenden im einzelnen: Gisela Müller, 71, Sonderschullehrerin i. R.; Gerd Gunßer, 56, Diakon und Dipl-Sozialpädagoge; Ingrid Staudacher, 64, Diplomverwaltungswirtin; Felix Rückgauer, 48, Sparkassenfachwirt; Heike Engelhardt, 57, Redakteurin und systemische Coach und Prozessberaterin; Adrian Moritz Wagner, 30, Landwirtschaftlicher Berufsschullehrer; Erni Munzinger, 59, Leiterin Personal und Finanzen; Manfred Ströhm, 64, Pensionär; Brigitte Eichhorn-Schmiedel, 62, Realschullehrerein; Christian Mayer, 43,Dipl-Sozialpädagoge; Rigma Beisse, 42, Lehrerin; Dominik-Pablo Schepkowski, 33, Groß- und Einzelhandelskaufmann; Julius Walser, 32, Kaufmann im

 

Print Friendly, PDF & Email