rv-news.de
RegionalesTop-Thema

Schwerer Unfall auf B31 endet tödlich

Symbolbild: Kim Enderle
- Anzeige -


FRIEDRICHSHAFEN
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag gegen 10.30 Uhr auf der Bundesstraße 31 zwischen Friedrichshafen und Eriskirch ereignet. Ein 55-jähriger VW-Fahrer geriet in Fahrtrichtung Lindau aus bislang noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Nissan.

Während der 89-jährige Nissan-Lenker leichte Verletzungen erlitt, verstarb der Unfallverursacher noch an der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. An der Unfallstelle war ein Großaufgebot an Einsatzkräften, darunter der Rettungsdienst samt Notarzt und Hubschrauber sowie die örtliche Feuerwehr, tätig.

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen musste die B 31 bis etwa 13.45 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auch auf den Umleitungsstrecken.