Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, September 23, 2019
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Montag, 27. Juni 2016

Friedlicher Verlauf der EM-Public-Viewing
In mehreren Städten fanden größere Public Viewing Veranstaltungen statt, um gemeinsam das EM-Spiel Deutschland gegen Slowakei anzuschauen, in Gaststätten und privaten Räumen wurden mehrere kleinere Fangruppen registriert. In Ravensburg versammelten sich unter anderem rund 900 Personen in der Eishalle, 400 Menschen im Bärengarten sowie 500 Fußball-Fans in der Maschinenfabrik. Nach Spielende bildeten sich im Stadtgebiet kurzzeitig Autokorsos mit zirka 400 Pkw, um den Sieg der deutschen Nationalmannschaft zu feiern. Diese verliefen ohne Zwischenfälle.

Horgenzell
Unfallflucht
Ein unbekannter Motorrad-Fahrer verursachte am Sonntagnachmittag um 15:40 Uhr auf der Kreisstraße 8038 einen Verkehrsunfall. Der Unbekannte überholte zwischen Horgenzell und Bettenweiler trotz Gegenverkehr ein ihm vorausfahrendes Auto. Die im Gegenverkehr fahrende 39-jährige Fahrerin eines Pkw, Renault-Scenic, konnte nur durch ein Ausweichen auf den Grünstreifen und Überfahren eines Leitpfostens einen Zusammenstoß verhindern. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Unfallverursacher war mit einem grünen Motorrad unterwegs und trug eine schwarze Jacke sowie einen schwarzen Helm. Zeugen, insbesondere der Lenker des überholten Fahrzeuges, die den Unfall beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Ravensburg, Tel.: 0751/803-0.

Bad Waldsee
Hundeangriff
Ein 26-jähriger Mann ist am Samstag gegen 13:00 Uhr in der Straße “Hopfenweiler” während des Flohmarktes in der Versteigerungshalle von einem an einer Hundeleine geführten hellbraunen/weißen Pitbull attackiert worden. Der Hund, der keinen Maulkorb getragen habe, habe den jungen Mann zunächst am Oberkörper angesprungen. Nachdem der Angegriffene den Hund daraufhin am Hals festgehalten und anschließend wieder losgelassen haben soll, habe der Hund den 26-Jährigen nochmals angesprungen, worauf der Mann rücklings in einen benachbarten Verkaufsstand gestürzt sein soll. Hierbei zog sich der 26-Jährige eine Prellung am Unterschenkel zu. Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben, melden sich bitte beim Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-0.

Bergatreute – Witschwende
Diebstahl

Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum von Samstag, 12:00 Uhr, bis Sonntag, 13:00 Uhr, auf einem Reiterhof aus einem Stall eine Tasche. In dieser befanden sich ein Mobiltelefon, Samsung Galaxy S4, Farbe Grau, ein Schlüssel, eine Reitturnierjacke sowie weiße Schuhe, “Converse Chucks”, im Gesamtwert von rund 150 Euro. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib der Gegenstände haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-0.

Wangen
Körperverletzung
In der Asylbewerberunterkunft in der Straße “Spinnerei” kam es am Montagmorgen gegen 04:30 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen, bei der ein 23-jähriger Syrer eine Platzwunde am Kopf erlitt. Die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevers Leutkirch waren mit drei Streifenfahrzeugen im Einsatz und konnten den Streit rasch schlichten. Die Ursache für die Eskalation konnte bei dem Schlichtgespräch nicht festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall
Ein 20-jähriger Autofahrer verursachte am Samstag um 12:46 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 32. Der Mann bog von der Leupolzer Straße in die Bundesstraße ab und übersah hierbei einen von rechts kommenden bevorrechtigten 52-jährigen Motorradfahrer. Beide Verkehrsbeteiligten stießen zusammen, wodurch sich der Krad-Fahrer und seine Sozia an den Beinen verletzten.

Leutkirch
Verkehrsunfall
Ein Leichtverletzter sowie ein Sachschaden in Höhe von zirka 6 000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Sonntag um 01:50 Uhr auf der Autobahn 96 bei Leutkirch. Ein 21-jähriger Autofahrer geriet in Richtung München fahrend vermutlich infolge Aquaplaning mit seinem Pkw, Opel, ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Hierbei verletzte sich der junge Fahrer leicht, der zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen