rv-news.de
Ravensburg

Polizeibeamte bei Ingewahrsamnahme angegriffen

Bild: Kim Enderle

Am Samstagabend gegen 20:20 Uhr mussten Polizeibeamte des Reviers Ravensburg einen stark alkoholisierten 32-jährigen Mann in Gewahrsam nehmen. Dieser hatte zuvor mehrfach über Notruf Suizid angedroht. Im Zuge der Fahndung konnte dieser von den Einsatzkräften am Ravensburger Holzmarkt aufgegriffen werden. Der Mann trat plötzlich mit dem Fuß nach einem der eingesetzten Polizeibeamten, verfehlte ihn jedoch glücklicherweise.

Bei der Festnahme versuchte sich der Mann loszureißen und sperrte sich mit aller Kraft gegen die Festnahme. Auch beleidigte er die Polizisten mit allerlei Kraftausdrücken. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt. Der Mann kam in ein psychiatrisches Krankenhaus und muss sich nun unter anderem wegen tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte verantworten.