rv-news.de
Landkreis RV Top-Thema

Pflege von Streuobstbeständen – Landkreis setzt erfolgreiches Projekt fort

Fachgerecht geschnitten von Obstfachwart innen können Streuobstbestände wieder aufblühen. Bild: A. Ochs, Landschaftserhaltungsverband Landkreis Ravensburg e.V.

Seit 2018 wurden im Rahmen des Projekts „1000 schnittige Obstbäume“ in 4 Schnittperioden insgesamt 160 Streuobstbestände mit insgesamt rund 4.500 Obstbäumen fachgerecht gepflegt. Dabei waren etwa 40 Fachwarte für Obst- und Gartenbau im Auftrag des Landkreises tatkräftig im Einsatz. „Es ist bemerkenswert, mit wie viel Herzblut die Obstfachwarte sich in diesem Projekt einsetzen. Das Projekt ist ein großer Erfolg und diese Leistung ist nur im Schulterschluss mit dem Fachwarteverein und den Gemeinden zu schaffen“  erklärt Markus Thiel, Sachgebietsleiter im Naturschutz des Landratsamtes. Durch die Pflegemaßnahmen  konnte eine stattliche Anzahl alter, ökologisch wertvoller Obstbäume erhalten werden. „Aber wir haben noch viel zu tun. Der Großteil der Streuobstbestände in unserer Region ist in einem äußerst pflegebedürftigen  Zustand. Vielerorts sind die Obstbäume seit langem nicht mehr gepflegt worden und stellenweise stark  vermistelt“, so Thiel weiter.

Die Kosten der Pflegeschnitte teilen sich Eigentümer, Gemeinde und Landkreis. Eigentümern von Streuobstbeständen kann durch das Projekt ein attraktives Angebot gemacht werden, die Obstbäume wieder in einen vitalen Zustand zu bringen, denn das Wissen über eine fachgerechte Pflege von Obstbäumen ist  oftmals nicht mehr vorhanden und die Schnittmaßnahmen sind äußerst zeit- bzw. kostenintensiv.  Andererseits ist der Ertrag aus Streuobstwiesen äußerst überschaubar. Dies sind auch die Gründe, warum  diese ökologisch wertvollen und optisch reizvollen Landschaftsbestandteile akut gefährdet sind. „Wenn wir  nichts tun und nur auf die gesetzlichen Regelungen vertrauen werden wir diese Hotspots der Biodiversität  sukzessiv verlieren“ gibt Tobias Hornung vom Landschaftserhaltungsverband zu bedenken. Das Projekt ist  daher auf Dauer angelegt und geht auch in der Schnittperiode 2022/2023 weiter.

Interessierte Eigentümer und Pächter von Streuobstwiesen im Landkreis Ravensburg können sich für die Teilnahme an dem Projekt über die örtliche Gemeindeverwaltung anmelden. Anmeldeformulare und weitere Informationen können über „www.naturvielfalt-rv.de/mediathek“ oder auf der Homepage des Landkreises „www.rv.de“ abgerufen werden.

Print Friendly, PDF & Email