rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

Junger Mann dreht durch

Bild: Kim Enderle

Drei Polizisten hat ein 21-jähriger Mann am Donnerstagabend gegen 20.40 Uhr bei seiner vorläufigen Festnahme in der Robert-Bosch-Straße verletzt. Der Tatverdächtige war zuvor im Bereich des Weissenauer Skaterplatzes aufgefallen, als er dort und anschließend auf einem angrenzenden Firmengelände, das er widerrechtlich betreten hatte, herumschrie, mehrere Personen anpöbelte und bedrohte.

Als ein zufällig vorbeikommender 53-jähriger Polizeibeamter, der privat unterwegs war, den 21-Jährigen ansprach und sich als Polizist zu erkennen gab, reagierte der junge Mann äußerst aggressiv. Er wurde gewalttätig, griff nicht nur den Beamten, sondern auch die zwischenzeitlich vom Polizeirevier eingetroffene Unterstützung tätlich ein. Dabei verletzte der Tatverdächtige nicht nur einen der Polizisten durch einen Schlag ins Gesicht, sondern fügte dem 53-jährigen Beamten durch Bisse in den Bauch blutige Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der 21-Jährige, der nur mit Mühe überwältigt und mit Handschließen gefesselt werden konnte, beleidigte und bedrohte verbal permanent die eingesetzten Polizisten. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde der offensichtlich psychisch auffällige Mann in eine psychiatrische Klinik gebracht. Er hat sich nun insbesondere wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte zu verantworten.