rv-news.de
Ravensburg Top-Thema

Ermittlungen gegen Demonstrationsteilnehmer

Symboldbild: K.Enderle

Nachdem sich auch am Dienstagabend in der Ravensburger Innenstadt in der Spitze bis zu 300 Personen getroffen haben, um an einer nicht angemeldeten Versammlung teilzunehmen, hat die Polizei Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Bislang zehn identifizierte Personen, die trotz des derzeit geltenden teilweisen Versammlungsverbots der Stadt Ravensburg teils laut skandierend im Innenstadtgebiet unterwegs waren, haben nun mit einer entsprechenden Anzeige und einem Bußgeld zu rechnen. Derweil dauern die Ermittlungen der Polizei weiter an.

Nachdem bereits bei den vorangegangenen Versammlungen nach vorheriger Ankündigung der Polizei Videoaufzeichnungen der Teilnehmenden gefertigt wurden, werden diese derzeit weiter ausgewertet. Insbesondere für erkannte Versammlungsleiter und Organisatoren der Aufzüge dürfte diese empfindliche Folgen haben, da hier nicht nur ein hohes Bußgeld, sondern ein Strafverfahren droht.

Print Friendly, PDF & Email