Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, Dezember 10, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Eine Stromtankstelle für Bodnegg

Eine Stromtankstelle für Bodnegg 

BODNEGG.
„Wir freuen uns, dass wir unseren Bürgern und auch Durchreisenden jetzt eine Ladesäule bieten können“, so Christof Frick, Bürgermeister der Gemeinde Bodnegg. Die neue Stromtankstelle in der Dorfstraße gegenüber dem Rathaus nahm er gemeinsam mit Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) und Arnold Miller, Vorstand der VR Bank Ravensburg-Weingarten eG, in Betrieb. Für die drei Partner ist dies ein weiterer Schritt für den Ausbau der Elektromobilität im Übergang zwischen Oberschwaben und Allgäu. „Viele Menschen wollen auf fossile Treibstoffe verzichten und klimaschonend unterwegs sein. Wir schaffen die Infrastruktur, damit sie auf elektrische Antriebe umsteigen können“, hält Andreas Thiel-Böhm fest. Finanziell unterstützt wird die neue Ladeeinrichtung auch von der VR Bank Ravensburg-Weingarten eG. „Wir sind für die Menschen in der Region da und unterstützen solch zukunftsträchtige Projekte“, ergänzt Arnold Miller. Gefördert wird die Ladesäule in Bodnegg auch über ein Programm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Schnell laden – einfach bezahlen
Die neue Ladesäule auf dem Parkplatz gegenüber dem Bodnegger Rathaus und der VR Bank verfügt über zwei sogenannte Typ-2-Anschlüsse mit einer Ladeleistung von jeweils 22 Kilowatt. Um den Betrieb kümmert sich die TWS: Sie sorgt dafür, dass die Fahrzeugakkus mit Ökostrom gefüllt werden. Nur so macht Elektromobilität Sinn. Abgerechnet wird die in den Akku übertragene Energie pro Kilowattstunde. Das Laden ist bequem über einen QR-Code oder mit der twsEmobil-Ladekarte der TWS möglich. Elektromobilisten können diese online über das E-Mobilitätsportal unter tws.emobilitycloud.com bestellen. Dort hat der Ladekarten-Kunde seine Ladevorgänge und Verbräuche im Blick, kann seine Rechnungen einsehen oder die Bezahlmethode ändern. Um unterwegs sicher versorgt zu sein, wird die twsEmobil-Ladekarte im gesamten Stadtwerke-Verbund ladenetz.de akzeptiert. Aktuell stehen so deutschlandweit 5.000 Ladepunkte zur Verfügung, dank Roamingpartnern kommen europaweit weitere 25.000 Ladepunkte hinzu.

Ausbau geht weiter
Mehr Lademöglichkeiten bereitet die TWS derzeit Schritt für Schritt vor. Insgesamt plant das Unternehmen über 70 weitere an öffentlich zugänglichen Standorten. „Inzwischen geht es zügig voran: Die Gemeinden haben großes Interesse und Partner wie die VR Bank Ravensburg-Weingarten eG unterstützen uns. So schaffen wir die Voraussetzung für klimaschonende Mobilität in der Region“, freut sich Andreas Thiel-Böhm. In Bodnegg hat die Kommune bereits gehandelt und geht mit gutem Beispiel voran: „Die Gemeindeverwaltung fährt seit 2018 elektrisch und zwar mit einem E-Golf als Dienstwagen – und weitere Fahrzeuge sollen folgen“, verrät Christof Frick.

 

Print Friendly, PDF & Email