Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Dezember 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Besucherbefragung: Wer ist der Ravensburger Kulturbesucher?

Besucherbefragung: Wer ist der Ravensburger Kulturbesucher? 

Wer nutzt das Ravensburger und Weingartener Kulturangebot und inwiefern verändert sich die Nutzerschaft im Kontext des demografischen Wandels? Wie werden die Besucher*innen auf die Angebote aufmerksam und schließlich: Wie attraktiv ist das Angebot der Kultureinrichtungen der Stadt im regionalen und nationalen Vergleich und wie können sich Kulturinstitutionen zukunftsfähig ausrichten, um Besucher*innen weiterhin nachhaltig für ihre Angebote zu begeistern? Um diesen Fragen nachzugehen startet am Dienstag, 26. November eine einjährige Besucherbefragung in den Ravensburger Kultureinrichtungen. Befragt wird im Konzerthaus und in der Oberschwabenhalle, im Theater Ravensburg, in der Stadtbücherei, der Zehntscheuer und in den Museen, Museum Humpis-Quartier, Kunstmuseum, Museum Ravensburger und dem Wirtschaftsmuseum. In Weingarten startet die Befragung im Kultur- und Kongresszentrum und in der Linse zu einem späteren Zeitpunkt.

Die beiden Städte haben sich bei der Umsetzung dieser Befragung an das Berliner Besucherforschungsprojekt KULMON (Kulturmonitoring) angeschlossen, das bereits seit 2009 durch die Berliner Kulturverwaltung und die Berlin Tourismus Marketing Gesellschaft (visitBerlin) gemeinsam mit zahlreichen Berliner Kultureinrichtungen implementiert wurde. Basis ist ein onlinebasiertes Auswertungstool des Umfrageinstituts TargetGroup GmbH, das mit einer einheitlichen Methode kontinuierlich Besucher der beteiligten Kulturinstitutionen nach Informationsverhalten, Häufigkeit der Kulturnutzung, zum Service und Angebot der Einrichtungen u.v.m. befragt. Diese wissenschaftlich erarbeitete und langjährig erprobte Befragung wird nun auch in Ravensburg und Weingarten durchgeführt. Professionelle Interviewer befragen die Besucher vor Ort in den Einrichtungen über einen digitalen Fragebogen. Via Tablets werden die Antworten erfasst.

Die Besucherbefragung in Ravensburg ist notwendiger Teil des 2014 durch den Bildungs- und Kulturausschuss beschlossenen Kulturentwicklungsprozesses mit dem Ziel, die Kultur als Ravensburger Standortfaktor zu fördern. Nach einer Bestandsaufnahme 2015–2016 wurden Leitsätze für zukünftige Maßnahmen formuliert. Diese sollen nun in einem dritten Schritt mit empirisch erhobenen Daten über das Publikum ergänzt werden. Auch in Weingarten hat die Kulturkonzeption im letzten Jahr die Notwendigkeit einer Besucherbefragung aufgezeigt. Die Befragung soll noch einmal bewusst dazu auffordern, innezuhalten und von außen auf die Praxis zu schauen. Die Projektleitung liegt beim Kulturamt Ravensburg. Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit nach Abschluss der Befragung präsentiert.

Print Friendly, PDF & Email