rv-news.de
Baienfurt

Alkoholisierter Fahrer verursacht hohen Unfallschaden

Bild: KIm Enderle

BAIENFURT  – Unter dem Verdacht, betrunken einen Unfall verursacht zu haben, steht ein 22 Jahre alter VW-Fahrer. Der 22-Jährige befuhr am frühen Dienstag gegen 1 Uhr die Weingartener Straße und kam in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab.

Dabei prallte er gegen einen geparkten Mini, der abgewiesen wurde und gegen einen Skoda prallte. Der Skoda wurde in der Folge auf einen daneben geparkten Seat geschoben. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen. Der VW wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass er von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste. Da sich bei der Unfallaufnahme Anzeichen dafür ergaben, dass der 22 Jahre alte Fahrer alkoholisiert war und ein Atemtest einen Wert von über einem Promille ergab, musste der Mann in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Die Polizisten beschlagnahmten seinen Führerschein und zeigten ihn an.

Print Friendly, PDF & Email