rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Mittwoch, 22. Juni 2022


Schlier

Kreisverkehr überfahren

Alkohol am Steuer dürfte vermutlich der Grund dafür gewesen sein, dass eine 64 Jahre alte Autofahrerin am Dienstag kurz vor 16 Uhr auf der L325 den Kreisverkehr an der Kalksteige überfahren hat. Nahezu ungebremst fuhr die Frau nach bisherigen Erkenntnissen in den Kreisverkehr, überführ ein Verkehrsschild und blieb mit ihrem Wagen im Kiesbett stecken. Wegen des deutlichen Alkoholgeruchs brachte die gerufene Polizei die Frau in ein Krankenhaus, wo ihr Blut abgenommen wurde. Wenn das Blutergebnis einen zu hohen Alkoholgehalt nachweist, muss die Frau, gegen die nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt wird, mit einer Anzeige rechnen. Ihren Führerschein behielten die Polizisten noch an Ort und Stelle ein.


Aulendorf

Sachbeschädigung auf Kindergartengelände

Sachschaden haben Unbekannte auf dem Gelände eines Kindergartens in der Schussenrieder Straße angerichtet, die zwischen letzten Donnerstag und Sonntag eine Sitzbank herausgerissen haben. Teile der Bank hinterließen sie in einer umliegenden Wiese. Der Polizeiposten Altshausen ermittelt, Hinweise auf die Täter werden unter Tel. 07584/9217-0 erbeten.

Blitzer demoliert

In der Nacht auf Dienstag wurde ein Geschwindigkeitsmessgerät beschädigt, das entlang der K8035 an der Abzweigung Tannhausen/Steger See aufgestellt war. Unbekannte rissen zwei Antennen des „Blitzer-Anängers“ ab, begossen das Gerät augenscheinlich mit einer brennbaren Flüssigkeit und versuchten die Scheibe des Gerätes zu durchbohren. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Personen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07584/9217-0 bei der Polizei in Altshausen zu melden.


Wangen

Verletzt nach Auffahrunfall

Mit Verletzungen wurde eine 41 Jahre alte Autofahrerin am Montagabend in ein Krankenhaus gebracht, nachdem ihr ein Opel- Lenker in der Ravensburger Straße hinten aufgefahren war. Die Lenkerin eines Toyotas musste aufgrund des Verkehrs halten, was der 59 Jahre alte Unfallverursacher zu spät erkannte. Durch die Kollision schob er den Wagen der Frau mehrere Meter weit nach vorne und verletzte sie durch den Zusammenstoß leicht. Der Schaden, der durch den Unfall an den Autos entstanden ist, wird auf insgesamt 10.000 Euro geschätzt. Sie mussten abgeschleppt werden.


Leutkirch

Hecke gerät in Brand

Zum Brand einer Hecke in der Rimpacher Straße mussten Feuerwehr und Polizei am Dienstag kurz nach 18 Uhr ausrücken. Die Wehrleute konnten die Flammen, die bereits auf einen Holzzaun übergegriffen hatten, rasch löschen. Der Sachschaden wird auf rund 400 Euro geschätzt, Personen wurden nicht verletzt. Noch unklar ist, wie es zur Brandentstehung gekommen ist.


Bad Wurzach

Einbruchsversuch

Im Zeitraum zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 9.30 Uhr, hat ein Unbekannter versucht, die Fahrertür eines Audi A3 aufzuhebeln. Der Audi war zur Tatzeit in der Gartenstraße abgestellt. Durch die massive Gewalteinwirkung entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zu Tat und Täter nimmt der Polizeiposten Bad Wurzach unter Tel. 07564/2013 entgegen.

Mit Mähwerk Tank aufgeschlitzt – Diesel läuft aus

Auf rund 18.000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der bei einem Verkehrsunfall am Montag kurz vor 15 Uhr in Friedlings entstanden ist. Der 42-jährige Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine geriet beim Mähen einer Wiese mit dem Mähwerk auf die Kreisstraße und touchierte dort den Sattelzug eines 58-Jährigen, der in diesem Moment die K 7929 befuhr. Neben der gesamten rechten Fahrzeugseite wurde auch der Tank des Lkw beschädigt, sodass Diesel austrat. Der Traktorfahrer erlitt einen Schock und wurde vor Ort medizinisch betreut. Um den nicht mehr fahrbereiten Sattelzug kümmerte sich ein Abschleppunternehmen. Auch die Freiwillige Feuerwehr kam vor Ort, um den ausgelaufenen Treibstoff abzustreuen.

Print Friendly, PDF & Email