rv-news.de
Wirtschaft und Business

Vetter gewinnt erneut internationalen Preis für seine Unternehmensführung

Auch mit gebührendem Abstand ist die Freude bei Vetter über die wiederholte Auszeichnung groß: Senator h.c. Udo J. Vetter, Beiratsvorsitzender und Mitglied der Inhaberfamilie (rechts aussen) und Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner (zweiter von links) zusammen mit Deloitte-Vertreter Christian Himmelsbach (zweiter von rechts) sowie Credit Suisse-Vertreter Markus Hermainski (links aussen) bei der Übergabe des Axia Best Managed Companies Awards in Ravensburg. Bild: Vetter Pharma International GmbH

Zum zweiten Mal in Folge hat Vetter, Partner globaler Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, den Axia Best Managed Companies Award erhalten. Damit wurde das Familienunternehmen erneut für seine klare Vision, seine Innovationskraft, eine vorbildliche Unternehmensführung und solides Finanzmanagement ausgezeichnet.

Das Beratungsunternehmen Deloitte Private, die WirtschaftsWoche, Credit Suisse und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) vergeben das weltweit bekannte Gütesiegel jährlich an die bestgeführten Mittelständler in über 30 Ländern. Die Übergabe des Preises fand der aktuellen Situation entsprechend im kleinen Rahmen am Hauptsitz des Pharmadienstleisters in Ravensburg statt.

 Vetter stellt damit unter Beweis, dass Stabilität und Fortschritt auch in der aktuellen Zeit möglich sind. Das Unternehmen konnte in den bewerteten Kategorien überzeugende Belege vorweisen – angefangen vom Umgang mit den aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie über die erfolgreiche Übernahme eines neuen Standorts im österreichischen Vorarlberg bis hin zur derzeit in Vorbereitung befindlichen neuen Unternehmensstrategie Vetter Next 2029. Das Bewerbungsverfahren ist dreistufig und äußerst anspruchsvoll. Dabei gilt es, eine unabhängige Jury mit renommierten Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien zu überzeugen.

„Dieser Award geht an unsere 5.500 Mitarbeiter weltweit“, freut sich Senator h.c. Udo J. Vetter, Beiratsvorsitzender und Mitglied der Inhaberfamilie. „Der besondere Geist unseres Familienunternehmens zeigt sich gerade jetzt in diesen für alle herausfordernden Zeiten.“

Wie der global agierende Pharmadienstleister qualifizierte Fachkräfte gewinnt und diese fördert, wurde ebenfalls bewertet. Vetter vermittelt seinen Mitarbeitern auf vielfältige Weise, dass sie für das Unternehmen der wichtigste Erfolgsfaktor sind: Neben einer marktgerechten Vergütung bietet das Familienunternehmen eine Vielzahl an Sozialleistungen – vom betrieblichen Gesundheitsmanagement über Jobrad- und Fahrzeugleasing bis hin zu Zeitwertkonten und einer betrieblichen Altersvorsorge.

Aus Sicht der beiden Geschäftsführer Thomas Otto und Peter Sölkner ist die erneute Auszeichnung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter Bestätigung und Motivation zugleich: „Es ehrt uns sehr, den Axia Best Managed Companies Award zum zweiten Mal in Folge zu erhalten. Wir setzen auf vorausschauendes und nachhaltiges Handeln, sowohl heute als auch in Zukunft.“