rv-news.de
Ravensburg

Unruhe vor Gerichtsgebäude

Bild: Kim Enderle

Anlässlich der am Montagnachmittag beim Amtsgericht Ravensburg stattfindenden Vorführung des 29-jährigen Mannes, der bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle einem Polizeibeamten einen heftigen Stoß mit dem Knie gegen den Kopf versetzt und dabei nicht unerheblich verletzt hatte, waren von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers mehrere Personen aus dem familiären Umfeld und des Freundeskreises des Beschuldigten vor dem Gerichtsgebäude angetroffen worden. Da deren Absichten zunächst nicht bekannt waren, wurden weitere Polizeikräfte angefordert und die Personalien der Wartenden überprüft.

Als die Gruppe realisierte, dass der zuständige Richter wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte die Untersuchungshaft des 29-Jährigen angeordnet hatte, wurde gegenüber den Beamten mehrfach geäußert, dass die Polizeipräsenz rassistisch sei.