rv-news.de
Allgemein

Stromausfall in der Innenstadt

Am heutigen Mittwoch (1. Juli) sind Teile der Ravensburger Innenstadt ab 15.28 Uhr für rund 30 Minuten ohne Strom gewesen. Rund 150 Haushalte und Geschäfte im Bereich zwischen der Roßstraße, Rosenstraße, Eisenbahnstraße, Gerberstraße und in Teilen des nördlichen Marienplatzes waren davon betroffen.

Bereits wenige Minuten nach Eingang der Störungsmeldung konnten Techniker der TWS Netz GmbH die Fehlerursache in der Umspannstation Roßbachstraße beheben. Um 16.05 Uhr waren alle Verbraucher wieder am Netz. Bereits seit einigen Jahren investiert die TWS Netz in die Infrastruktur in der Ravensburger Innenstadt, insbesondere in die Stromnetze.

Die TWS Netz hat das Stromnetz in Ravensburg und Weingarten 2011 von der EnBW übernommen und ein großes Erneuerungspaket für die Ravensburger Innenstadt festgelegt. Da die Maßnahmen sehr umfangreich sind, sind diese über einen Zeitraum von insgesamt 15 Jahren geplant. Dabei ist bereits viel passiert: Über 28 Kilometer Mittelspannungskabel hat die TWS Netz bereits in der Ravensburger Innenstadt erneuert, weitere 20 Kilometer werden folgen. Eine Maßnahme in der Bachstraße hat das Unternehmen kurzerhand auf Oktober dieses Jahres vorgezogen.