rv-news.de
Ravensburg

Schulstart im bodo mit maximalem Fahrplanangebot

Bild: F.Enderle

Am Montag, den 7. Juni startete im bodo-Verbundgebiet wieder die Schule. Die Verkehrsunternehmen im bodo bieten dann das volle Fahrplanangebot. Auch die Verstärkerfahrten sind wieder im Einsatz um ein bestmögliches Platzangebot zu schaffen. Weiterhin gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln die Maskenpflicht.

Nach den Pfingstferien startet für zahlreiche Schülerinnen und Schüler im bodo-Gebiet wieder der Unterricht an den Schulen. Die Verkehrsunternehmen im bodo bieten seit Montag, den 7. Juni den vollen Fahrplan mit nur wenigen Ausnahmen im Abend- und Nachtverkehr. Ebenfalls im Einsatz sind die zusätzlichen Verstärkerfahrten für Schülerinnen und Schüler.

Eine Übersicht der angebotenen Verstärkerbusse gibt es im Web unter www.bodo.de/aktuelles im Bereich Aktuelles zum Schulbeginn.

Maskenpflicht besteht weiterhin

Im bodo-Gebiet gilt auch weiterhin die Maskenverordnung der Länder Baden-Württemberg und Bayern. Sowohl in Bus und Bahn als auch an den Haltestellen und Bahnhöfen. Dabei sind Kinder unter 6 Jahren generell von der Maskenpflicht ausgenommen. In Baden-Württemberg gilt aktuell: Fahrgäste ab 6 Jahren sollten entweder eine FFP2-Maske oder auch medizinische OP-Maske benützen.  In Bayern (Landkreis Lindau/B) gilt aktuell die FFP-2-Pflicht für alle ab 15 Jahren. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren können auch eine Alltagsmaske nutzen.

Aktuelle Informationen gibt es im Web unter www.bodo.de