rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Donnerstag, 6. August 2020


Bauzaun fällt auf Radfahrer

Am Mittwochmittag ist in der Herrenstraße die instabile Umzäunung einer Baustelle auf einen Radfahrer gefallen.

Bauarbeiter hatten den Zaun im Verlaufe des Vormittags umgestellt, um den Rangierbereich für die Baustellenfahrzeuge zu vergrößern. Dabei drehten sie die Betonfüße parallel zu den Zaunelementen und hoben ein Element ganz aus dem Sockel. Infolge eines Windstoßes fiel der nicht mehr so standfeste Bauzaun um und traf einen gerade vorbeikommenden Radfahrer. Der 78-Jährige stürzte und verletzte sich. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand nicht.


Audi touchiert parkendes Auto – 10.000 Euro Schaden

In der St.-Martinus-Straße hat ein 75-jähriger Autofahrer mit seinem Audi am Mittwochmorgen im Vorbeifahren einen parkenden Renault gestreift. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Unfallverursacher blieb unverletzt und konnte weiterfahren.