rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Montag, 7. Juni 2021


Vandalen auf Baustelle unterwegs

Mutwillige Beschädigungen haben Unbekannte im Zeitraum der letzten Woche auf einer Baustelle bei der gewerblichen Schule angerichtet. Die Täter nahmen sich dort gelagertes Baumaterial zur Isolierung, wickelten es um eines Laterne und versuchten es zu entzünden. Auch die Laterne selbst wurde von den Tätern verbogen. Des Weiteren warfen sie Absperrmaterial in eine Baugrube. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann derzeit nicht gesagt werden.


Auto durch ungeklärte Ursache beschädigt

Noch ungeklärt ist die Ursache für die Beschädigung eines Taxis, das am frühen Samstagmorgen die Gartenstraße entlangfuhr. Der Fahrer passierte die gewerbliche Schule, als er einen lauten Knall vernahm. Als er die Stelle abermals passierte, knallte es wieder. Am nächsten Tag entdeckte der Mann einen Schaden an dem Pkw. Das ermittelnde Polizeirevier Ravensburg schließt derzeit nicht aus, dass der Vorfall im Zusammenhang mit dem Überspannen der Fahrbahn mit Paketband (wir berichteten) steht. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0751/ 803-3333.