Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, Juli 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Dienstag, 12. Februar 2019

Bad Waldsee
Einbruch
Ein unbekannter Täter verschaffte sich im Zeitraum von Samstag, 16.00 Uhr, bis Montag, 14.00 Uhr, gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Waldseer Straße. Über ein im Erdgeschoss befindliches Fenster gelangte er in das Haus, welches momentan jedoch leer steht und saniert wird. Es entstand somit lediglich Sachschaden am Fenster von rund hundert Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, in Verbindung zu setzen.

Wangen
Unfallflucht
Noch Zeugen sucht die Polizei, die Hinweise zu einem Unfall geben können, der sich am Montag zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr im Mühlweg auf einem Parkplatz der Firma Geta ereignet hat. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte vermutlich beim Rangieren einen geparkten VW Sharan und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Zur fraglichen Zeit rangierte auf dem Hof der Firma der Lenker einer weißen ausländischen Sattelzugmaschine mit weißem Auflieger, ob dieser jedoch als  Unfallverursacher in Frage kommt, ist nicht klar. Deshalb bittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, Personen die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu der Sattelzugmaschine geben können, sich zu melden.

Kißlegg
Verletzte Polizeibeamtin
Eine Polizeibeamtin mit einem Kopfstoß zu verletzen, versuchte ein 24-jähriger Mann am Dienstag gegen 00.15 Uhr bei einer Kontrolle in der Alpenstraße. Der mit rund 2,1 Promille alkoholisierte Mann, der zuvor einen Hausfriedensbruch begangen hatte, musste zur Verhinderung weiterer Delikte in Gewahrsam genommen werden. Beim Verbringen zum Streifenwagen sperrte sich der 24-Jährige und versuchte unvermittelt einer Beamtin einen Kopfstoß zu versetzen. Diese konnte gerade noch ausweichen und mit Unterstützung drei weiterer Kollegen den Mann vorläufig festnehmen. Da sich der 24-Jährige nicht beruhigen ließ, er weiterhin sehr aggressiv war und um sich trat, musste er von den Polizeibeamten fixiert und zum Polizeirevier gefahren werden. Bei dem Einsatz erlitt die Beamtin leichte Verletzungen.

A 96 / Aichstetten
Hund erschnüffelt Marihuana
Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 18.00 Uhr nahmen Beamte der Fahndungsgruppe auf der A 96 an der Anschlussstelle Aichstetten in einem Reisebus deutlich Marihuanageruch wahr. Die Insassen wurden aus dem Bus gebeten und ein Rauschgiftspürhund der Polizei suchte die Personen und deren Gepäck ab. Bei einer Handtasche einer Reisenden reagierte der Hund, weshalb die Handtasche durchsucht wurde. Da in dieser nichts Verdächtiges aufgefunden wurde, nahmen die Beamten den Sitzplatz der jungen Frau genauer unter die Lupe. Hierbei konnte unter ihrem Sitzplatz eine Tüte mit rund drei Gramm Marihuana aufgefunden werden. Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss sich die 21-jährige Frau nun verantworten

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen