Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Freitag, Februar 28, 2020
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Freitag, 19. Dezember 2014

Aulendorf, Zollenreute
Verkehrsunfall
Ungeklärt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr auf der Mochenwanger Straße ereignete. In einer lang gezogenen Linkskurve auf Höhe der Abzweigung zur Kläranlage geriet ein 18 Jahre alter Lenker eines Audi A 3 ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. An der Leitplanke kam er zum Stehen und verursachte einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Wangen
Verkehrsunfall
Offensichtlich infolge Unachtsamkeit kam es am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Unfall. In Unkenntnis des örtlichen Straßenverlaufs dürfte eine 47 Jahre alte Lenkerin eines BMW auf der Gallus-Brücke auf der Linksabbiegespur fahrend versehentlich geradeaus weiter in Richtung Buchweg gefahren sein, obwohl sie hierzu vorher auf die linke Fahrspur hätte wechseln müssen. In der Folge kam es zur seitlichen Kollision mit einem VW Touran einer 48-jährigen Frau. Verletzt wurde keine der beiden Beteiligten. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Leutkirch
Verkehrsunfallflucht
Wegen Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort muss sich ein 76 Jahre alter Lenker eines Hyundai verantworten. Der 76-Jährige konnte von Zeugen beobachtet werden, wie er am Donnerstagnachmittag beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Schuhhauses in der Storchenstraße gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Mercedes fuhr, ausstieg und die Anstoßstelle am Heck des Fahrzeugs zwar begutachtet, aber dennoch seine Fahrt fortsetzte. Nicht auszuschließen ist, dass der Senior den Schaden aufgrund der Dunkelheit nicht erkannt hatte. Der Sachschaden wird auf rund 1.250 Euro beziffert.

Verkehrsunfall
Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der Poststraße gewesen sein. Beim Abbiegen nach links in Richtung Bahnhof musste ein 79-jähriger Lenker eines Opel Meriva aufgrund Gegenverkehrs anhalten. Ein 41 Jahre alter und ortsunkundiger Lkw-Fahrer fuhr auf der Geradeausspur und passierte den Opel, als er seinen Lkw plötzlich nach links zog, um ebenfalls abzubiegen. Hierbei streifte er das vordere Fahrzeugeck des Opel und verursachte einen Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Kißlegg
Verkehrsunfall
Übersehen haben dürfte am Donnerstagmorgen gegen 08.30 Uhr ein 24 Jahre alter Lenker eines Unimogs mit Anhänger beim Ausparken auf dem Parkplatz hinter einem Wohnheim in der Parkstraße einen Ford Mondeo einer wartenden 63-jährigen Frau. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Einen Sachschaden von 3.000 Euro verursacht hat am Freitagmorgen gegen 05.15 Uhr eine 21 Jahre alte Lenkerin eines Toyota Yaris auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau. Zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Kißlegg geriet sie aus ungeklärter Ursache nach links und streifte die Mittelleitplanke. Die 21-Jährige blieb unverletzt.

Print Friendly, PDF & Email