rv-news.de
Ravensburg

Personelle Nachfolge bei der Staatsanwaltschaft geklärt

Peter Vobiller ist neuer stellvertretender Behördenleiter der Staatsanwaltschaft Ravensburg. Der 48-jährige aus Pfullendorf stammende Oberstaatsanwalt ist seit 01.06.2016 bei der Staatsanwaltschaft Ravensburg tätig.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft und dem Rechtsreferendariat in Tübingen wurde Peter Vobiller im Mai 2001 bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart in die Justiz Baden-Württemberg eingestellt. Die weiteren Stationen seiner Verwendung waren beim Landgericht Stuttgart und dem Amtsgericht Ludwigsburg, bevor er im August 2004 zum planmäßigen Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart ernannt wurde. Dort war er in der Schwerpunktabteilung für Wirtschaftsdelikte eingesetzt und ermittelte in zahlreichen umfangreichen Wirtschafts- und Steuerstrafsachen. Nach Absolvierung der Abordnung bei der Generalstaatsanwaltschaft folgte am 18.05.2016 die Ernennung zum Oberstaatsanwalt und damit der Wechsel zur Staatsanwaltschaft Ravensburg.

Seither hat Vobiller neben einer Vielzahl von Schwurgerichts- und Wirtschaftsstrafverfahren die beiden spektakulären Verfahren des Babybrei-Erpressers in Friedrichshafen und die Brandstiftung an der Jodokskirche in Ravensburg bearbeitet.

Am 23.06.2021 wurde er zum stellvertretenden Behördenleiter der Staatsanwaltschaft Ravensburg ernannt. Wie sein Vorgänger Diehl wird er nunmehr neben der Vertretung des Behördenleiters Leiter der Abteilung I und damit schwerpunktmäßig für den Amtsgerichtsbezirk Ravensburg, politische Strafsachen und Wirtschaftsstrafsachen zuständig sein.

Peter Vobiller ist verheiratet. In seiner Freizeit läuft er begeistert Ski, geht gerne Wandern und Joggen.

Print Friendly, PDF & Email