rv-news.de
BaienfurtTop-Thema

Frontalkollision fordert einen Verletzten

Bild: Kim Enderle

BAIENFURT – Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein 25-Jähriger am Dienstag gegen 17.30 Uhr, als er auf der L 317 mit seinem BMW frontal mit einem Lkw zusammengestoßen ist. Der 25-Jährige war von Unterankenreute in Richtung Weingarten unterwegs und überholte, Zeugen zufolge, auf der unübersichtlichen und kurvenreichen Strecke mehrmals riskant.

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02


Im Waldstück vor Neuhaselhaus verlor der BMW-Fahrer mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen und geriet auf die Gegenfahrspur. Dort kollidierte er mit dem Lkw eines ordnungsgemäß entgegenkommenden 52-Jährigen. Dieser konnte trotz eines Ausweichversuchs eine Kollision nicht verhindern. Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, brachte ein Rettungsdienst den leichtverletzten 25-jährigen Unfallverursacher in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf rund 50.000 Euro beziffert. Sowohl der BMW als auch der Lkw mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen war die Landesstraße bis gegen 20.15 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei ermittelt gegen den 25-Jährigen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und beschlagnahmte sowohl den BMW als auch den Führerschein des Mannes. Zeugen oder weitere Geschädigte, die durch die Fahrweise des 25-jährigen BMW-Lenkers gefährdet wurden, mögen sich unter Tel. 0751/803-6666 beim Polizeirevier Weingarten melden.

 

Print Friendly, PDF & Email