Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Februar 26, 2020
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Feuerwehr Weingarten wählte neue Führung

Feuerwehr Weingarten wählte neue Führung 

WEINGARTEN
(ab) Die Mitglieder der Feuerwehr Weingarten wählen Ihren Kommandanten und 1. Stellvertreter erneut auf 5 Jahre. Beim 2. stellvertretenden Kommandant gibt es einen Wechsel.

Mit insgesamt 272 Einsätzen war auch das Jahr 2019 von den verschiedensten Einsätzen geprägt. So eröffnete Kommandant Horst Romer die Hauptversammlung der Feuerwehr Weingarten. Der Jahresrückblick wurde dieses Jahr durch ein interessantes Video dargestellt. Von verschiedensten Einsätzen und Übungen über Feuerwehr-Feiern wie z. Bsp. eine Feuerwehrhochzeit und das Jubiläum der Jugendfeuerwehr wurden sehenswerte und schöne Bilder gezeigt.Horst Romer dankte im Namen der Führung der kompletten Einsatzabteilung für Ihr Engagement in der Wehr. Ausbildungen, Sicherheitswachen, Einsätze und viele weitere Dienste mussten abgearbeitet werden.

Es folgte ein Rückblick über Beschaffungen des vergangenen Jahres in dem z.B. der Gerätewagen Atemschutz (Landkreis), eine zweite Einsatzuniform, ein neues Löschmittel und weitere Anschaffungen hervorgehoben wurden.bMit positiven Nachrichten konnte das Jahr 2019 abgeschlossen werden. So hat der Gemeinderat den Beschluss des Erweiterungsbaus und dessen Mehrkosten zugestimmt. Der Abriss des früheren Eggstein-Gebäudes soll Mitte 2020 und Baubeginn in Quartal 3 beginnen.

Die aktuelle Ausbildungsübersicht stellte der 1. stellvertretende Kommandant Michael Badent mit beeindruckenden Zahlen via Powerpoint vor. Weiter lobte er die über 70% Übungsteilnahme bei 33 abgehaltenen Übungen. Insgesamt wurden inkl. Übungen der Höhenrettungsgruppe ca. 4000 Übungsstunden abgehalten. Die Atemschutzübungsanlage wurde ebenfalls sehr viel in Anspruch genommen, so konnten 9 Atemschutz-Lehrgänge sowie 110 Belastungsübungen für die Wehren im Landkreis Ravensburg durchgeführt werden.

Zu den vielen Übungsdiensten und Einsatzstunden kommen auch noch 73 Brandsicherheitswachen im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben, welche von den Kameradinnen und Kameraden der Wehr abgehalten wurden. Bürgermeister A. Geiger war als Vertreter der Stadt zu Gast. „Danke für das große ehrenamtliche Engagement. Nur so kann eine leistungsfähige Wehr funktionieren“ so Geiger. Er bestätigte nochmals, dass der Anbau des Feuerwehrhauses im 3. Quartal 2020 gestartet werden soll. Weiter lobt Geiger: „die Jugendfeuerwehr Weingarten sichert den Nachwuchs für die Einsatzabteilung, dies muss hier Erwähnung finden. Einen großen Dank geht auch hier an die Ausrichtung des Drachenfestes, dass dieses Jahr wieder alle Rekorde gebrochen hat.“

Norbert Fesseler, stellvertretender Kreisbrandmeister, war von der Schlagkräftigkeit und Leistungsfähigkeit der Weingartener Wehr beeindruckt. Mit 80 Feuerwehrangehörigen solche Einsatzzahlen und Dienste abzuleisten ist im Landkreis einzigartig. Fesseler dankte auch für das Betreuen der Atemschutzübungsanlage, die von der Weingartener Wehr für den gesamten Landkreis betreut wird.

Bei den Ehrungen wurden Julian Abel für 10 Jahre Mitgliedschaft, Anne Junginger und Daniel Höß für 20 Jahre Mitgliedschaft in den Reihen der Einsatzabteilung geehrt. Aus der Altersabteilung wurden Wolfgang Sailer für 40 Jahre Mitgliedschaft, Stadtbrandmeister a.D. Bernd Junginger und Bernhard Kammerer sogar für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Weingarten geehrt.

Auf dem letzten Tagespunkt standen die Wahlen von Kommandant, 1. und 2. Stellvertreter des Kommandanten, des Feuerwehr Ausschusses und zweier weiteren Zugführern. Die Führung der Feuerwehr Weingarten wurde mit Horst Romer als Kommandant, Michael Badent als dessen stellvertretender Kommandant wieder für 5 Jahre mit überzeugender Mehrheit gewählt und für ihren bisherigen Dienst bestätigt. Hubert Binder tritt als 2. stellvertretender Kommandant nach 15 Jahren in diesem Amt altersbedingt nicht mehr für eine weitere Wahlperiode an. Mit großem Applaus und einem Geschenk der Einsatzabteilung wurde seine Amtszeit gewürdigt. Für seine Nachfolge wurde Alexander Binder ins Amt des 2. stellvertretenden Kommandanten gewählt. Die Wahl des Führungstrios muss noch in der Gemeinderatssitzung im Februar bestätigt werden.

Als Mitglieder des neuen Feuerwehrausschusses wurden Arne Usadel, Andreas Daiber, Tobias Wolf, Markus Oligmüller, Michael Otto, Sebastian Bodenmüller und Manuel Wünsch gewählt. Als Zugführer sind mit großer Mehrheit Andreas Daiber und Michael Otto gewählt worden. Die Altersabteilung bestätigte Ihren bisherigen Leiter Jochen Zülke im Amt. Als Stellvertreter wurde Josef Badent gewählt.

Das Gruppenbild zeigt die gewählten und geehrten Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Weingarten vor der im Jahr 2014 beschafften Drehleiter.

 

Bild(er): Feuerwehr Weingarten

Print Friendly, PDF & Email