rv-news.de
Regionales

August Schuler zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Verkehr nominiert

August Schuler, MdL. Bild: CDU Landtagsfraktioin.

Die CDU-Landtagsfraktion hat ihre Vorsitzenden und Stellvertreter für die Landtagsausschüsse nominiert. Fraktionsvorsitzender Manuel Hagel erklärte hierzu: „Wir haben ein richtig starkes Team, dessen Mitglieder ihre große Fachkompetenz mit viel Elan einbringen werden.“

Die CDU-Landtagsfraktion hat am Dienstag (8. Juni) ihre Vorsitzenden und Stellvertreter für die Landtagsausschüsse nominiert, die dem Landtag am Mittwoch vorgeschlagen werden sollen: „Wir haben ein richtig starkes Team, dessen Mitglieder ihre große Fachkompetenz mit viel Elan einbringen werden. Wir sind alle hoch motiviert, in den kommenden Monaten und Jahren unser Land zu gestalten und gemeinsam weiter fit für die Zukunft zu machen“, so Hagel zu den Nominierten für die Fachausschüsse.

Überdies hat die Fraktion ihre Arbeitskreismitglieder gewählt. „Die Arbeitskreise sind das Herz unserer Fraktion und leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer parlamentarischen Arbeit. Jetzt werden wir mit der inhaltlichen Arbeit richtig durchstarten“, sagte der Fraktionsvorsitzende Manuel Hagel.

Für den Vorsitz oder den stellvertretenden Vorsitz der Landtagsausschüsse hat die CDU-Fraktion die folgenden Landtagsabgeordneten nominiert:

  • Ständiger Ausschuss (StändA): Guido Wolf (Vorsitzender)
  • Ausschuss des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen (InnenA): 
Ulli Hockenberger (Vorsitzender)
  • Ausschuss für Finanzen (FinA): Sarah Schweizer (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus (WirtA): Katrin Schindele (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Ausschuss für Verkehr (VerkA): August Schuler (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Wohnen (LaWoA): Christiane Staab (Vorsitzende)
  • Ausschuss für Europa und Internationales (EuA): Willi Stächele (Vorsitzender)
  • Parlamentarisches Kontrollgremium (PKG): Thomas Blenke (Stellvertretender Vorsitzender)

In folgenden drei Arbeitskreisen (AK) der Fraktion wird MdL August Schuler in den kommenden fünf Jahren mitarbeiten: erneut im AK für Verkehr (VerkA) und im AK für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UmEnA) sowie (neu) im Ausschuss für Europa und Internationales (EuA).

„Sowohl im Verkehrsausschuss wie im Umweltausschuss werde ich meine bisherigen Erfahrungen als Abgeordneter sowie als Fraktionsvorsitzender und kommunaler Mandatsträger einbringen können. Die Umsetzung des Klimaschutzes entscheidet sich in den kommenden Jahren maßgeblich im Dialog mit unseren Bürgerinnen und Bürgern”, sagt August Schuler. Unsere Region Bodensee-Oberschwaben und unser Wahlkreis Ravensburg-Tettnang müssen in der Mobilität und Verkehrspolitik weiter gestärkt werden. Etwa in der Fertigstellung der elektrifizierten Südbahn bis zum Dezember 2021, den aktuellen ÖPNV-Planungen für den Landkreis Ravensburg und den geplanten Radschnellweg vom Schussental an den Bodensee”, sagt Schuler.

Die Planungsreife für den B 32 Molldietetunnel in Ravensburg, für die B 30 Umfahrung von Meckenbeuren sowie für die Elektrifizierung der Bodensee-Gürtelbahn gelte es in den kommenden Jahren politisch voranzutreiben und zur Realisierung zu bringen. In der Umwelt- wie in der Verkehrspolitik komme es auf eine intensive Zusammenarbeit der Kommunen mit dem Land an, betonte Schuler. „Als langjähriges Mitglied der überparteilichen Europa-Union freue ich mich besonders die Themen Umwelt, Klima und Energie mit dem europäischen Politikprozess des Green Deal abzustimmen,“ so August Schuler.