rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Freitag, 30. Juli 2021


Stunk vor Gaststätte – Mann in Polizeigewahrsam

Weil er fortwährend in einer Gaststätte in der Seelbruckstraße für Ärger sorgte, musste die Polizei am frühen Freitagmorgen einen 30 Jahre alten Mann in Gewahrsam nehmen. Der alkoholisierte 30-Jährige fiel kurz nach 2 Uhr durch sein aggressives Verhalten auf, weshalb die hinzugerufene Polizei ihn von dannen schickte. Da er kurze Zeit später wieder an der Gaststätte auftauchte und erneut Streit suchte, musste er die Nacht in einer Arrestzelle verbringen. Auf ihn kommen nun die Kosten für die unfreiwillige Übernachtung auf dem Polizeirevier zu.


Motorradfahrer stürzt

Leicht verletzt hat sich am Donnerstag gegen 16 Uhr ein Motorradfahrer, der auf der Landesstraße zwischen der Weststadt und Horgenzell, auf Höhe des Hotterlochs, stürzte. Der 21 Jahre alte Lenker der Maschine verlor in einer Kurve die Kontrolle. Wegen seiner Verletzungen wurde er zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Zum Abbinden auslaufender Betriebsstoffe war die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz.


Traktor übersehen

In der Schenkenstraße ist am Donnerstag gegen 12.30 Uhr ein Autofahrer mit einem Traktor zusammengeprallt. Der 69 Jahre alte Fahrer des Mitsubishi fuhr von einem Grundstück auf die Straße und übersah dabei die landwirtschaftliche Maschine. Bei dem Zusammenstoß entstand am Pkw Totalschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Der Schaden am Traktor wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

 

Print Friendly, PDF & Email