rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Donnerstag, 12. November 2020


Leutkirch

Lebensmitteldiebstahl

Zu einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelgeschäft kam es am Mittwoch gegen 13 Uhr in den Bahnhofsarkaden. Ein 19-Jähriger wurde von einem Zeugen beobachtet, wie er Lebensmittel im Gesamtwert von knapp 10 Euro in seinen mitgeführten Rucksack einsteckte. An der Kasse bezahlte der junge Mann lediglich zwei Waren. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls.

Einbruch in Geschäft

Durch gewaltsames Aufbrechen eines Fensters gelang es einem Unbekannten im Zeitraum zwischen Dienstag, 18.30 Uhr, und Mittwoch, 8.30 Uhr, sich Zutritt zu einem Laden in der Wangener Straße zu verschaffen. In dem Geschäft brach der Einbrecher die Registrierkasse auf und entwendete die Tageseinnahmen. Durch den Einbruch entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leutkirch unter 07561/ 8488 0 entgegen.

Sachschaden von mehreren tausend Euro bei Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von knapp 6000 Euro entstand am Mittwoch gegen 8.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der K 7917 zwischen Ottmannshofen und Leutkirch. Ein 63-jähriger Mazda-Fahrer fuhr von Ottmannshofen in Richtung Leutkirch. Aus bislang unbekannter Ursache kam er in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß hierbei mit dem entgegenkommenden BMW einer 52-Jährigen zusammen. Die Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt.


Wangen

Körperliche Auseinandersetzung nach Diebstahl

Nachdem ein Zeuge am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in einem Discounter in der Lindauer Straße einen Mann dabei beobachte hatte, wie dieser ein Messer einsteckte und an der Kasse nur ein alkoholisches Getränk bezahlte, sprach er ihn nach Verlassen des Kassenbereichs an. Das Messer händigte der 30-Jährige dem 60-jährigen Zeugen anstandslos aus. Auf die Aufforderung, den Zeugen ins Büro zu begleiten, unternahm der Dieb einen Fluchtversuch, indem er den 60-Jährigen wegstieß. Bei dem heftigen Gerangel am Boden zog sich der Ältere Verletzungen zu. Dem Ladendieb gelang zunächst die Flucht, woraufhin der 60-Jährige ihn erneut verfolgte. Beamte des Polizeireviers Wangen konnten beide auf einem Schulhof antreffen. Der Ladendieb wurde in Gewahrsam genommen und bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.


Argenbühl

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverletzung

Zu einem Verkehrsunfall mit 12.000 Euro Sachschaden kam es am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der L 320 auf Höhe der Abzweigung Gaisau. Eine 58-jährige VW-Fahrerin bog vom Gemeindeverbindungsweg aus Richtung Gaisau kommend links auf die L 320 ein und missachte hierbei die Vorfahrt des entgegenkommenden Mercedes eines 27-Jährigen. Der Mercedes-Fahrer versuchte noch, nach rechts auszuweichen, streifte hierbei ein Verkehrszeichen und stieß dennoch mit dem VW zusammen. Die Unfallbeteiligten bleiben unverletzt.


Wangen

Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz

Zeugen suchen Beamte des Polizeireviers Wangen zu einer Verkehrsunfallflucht am Mittwoch gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz des Argen-Centers. Der Spurenlage zufolge beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker beim Ausparken einen Audi auf der linken Seite. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 2000 Euro. Laut Aussage der 28-jährigen Besitzerin des Audi soll es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen hellblauen oder silbernen Audi A3 oder A4 Kombi handeln. Das Fahrzeug müsste an der vorderen Stoßstange beschädigt sein. Hinweise werden unter 07522/ 984 0 entgegengenommen.


Amtzell

Flurschaden durch Schleuderübungen

Wie erst jetzt bekannt wurde, führte am Samstag im Zeitraum zwischen 22.15 Uhr und 23.15 Uhr zwei Mal ein Unbekannter mit einem Kraftfahrzeug auf einem Ausweichsportplatz in der Jahnstraße Schleuderübungen durch. Hierdruch wurde der Platz nicht unerheblich beschädigt. Der Flurschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Laut Zeugenaussage soll es sich bei dem Fahrzeug des Tatverdächtigen um einen Pickup mit heller Abdeckung an der Ladefläche handeln. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeiposten Vogt unter 07529/ 971560 zu melden.


Ebersbach-Musbach

Unfall im Kurvenbereich

Beim Befahren einer engen Kurve verursachte am Mittwoch gegen 15.00 Uhr ein Lastwagenfahrer in der Altshauser Straße einen Verkehrsunfall. Der 63-Jährige konnte seine Fahrbahnseite nicht einhalten und streifte den Audi einer 59-Jährigen, obwohl diese durch Zurücksetzen Platz schaffen wollte. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro an dem Audi.


Wilhelmsdorf

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverletzung

In Folge einer Vorfahrtsverletzung kam es am Mittwoch gegen 9 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Hoffmanstraße/ Zußdorfer Straße. Ein 27-jähriger Opel-Fahrer missachtete beim Überqueren der Zußdorfer Straße von der Hoffmanstraße kommend die Vorfahrt einer 54-jährigen VW-Fahrerin, die nach rechts in die Zußdorfer Straße abbiegen wollte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2500 EUR.


Altshausen

Verkehrsunfall mit Lastwagen

Am Mittwoch ereignete sich gegen 7.45 Uhr auf der B 32 im Einmündungsbereich der L 286 ein Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Lastwagens und eines Seats. Die 28-jährige Seat-Fahrerin missachtete beim Linkseinbiegen von der L286 auf die B 32 die Vorfahrt des entgegenkommenden 32-jährigen Lastwagenfahrers. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.


Aichstetten

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch gegen 12 Uhr am Waizenhof stellten Polizeibeamte bei einem VW-Fahrer fest, dass dieser nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Dem 37-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Autofahrer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.