rv-news.de
Weingarten

Zweimal betrunken unterwegs

Bild: Kim Enderle

Gleich zweimal war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine 55-Jährige mit ihrem Citroen betrunken im Stadtgebiet von Weingarten unterwegs.

Die Frau fiel zunächst einer Zeugin auf, wie sie gegen 20 Uhr mit zwei Flaschen Alkohol zu ihrem Fahrzeug schwankte und wegfuhr. Da die 55-Jährige dabei Schlangenlinien fuhr, verständigte die Zeugin die Polizei. Die Beamten konnten die Citroen-Fahrerin an ihrer Wohnanschrift antreffen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Nach der Blutprobe in einer Klinik gaben die Polizisten die Frau in die Obhut eines Bekannten und stellten den Alkohol in ihrer Wohnung sicher.

Der Führerschein der 55-Jährigen wurde durch die Ordnungshüter ebenfalls sichergestellt und ihr das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Gegen 4 Uhr wählte eine weitere Zeugin den Notruf: An einer Tankstelle im Stadtgebiet von Weingarten war eine Verkehrsteilnehmerin gegen die Verkleidung einer Tanksäule gefahren. Schnell fanden die Beamten heraus, dass es sich wieder um die 55-Jährige handelte, die noch immer einen Alkoholgehalt von über 1,8 Promille hatte. Bei der Frau musste erneut eine Blutprobe entnommen werden. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten und mit einem längerfristigen Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.