rv-news.de
Kultur und Events

Zukunft des Theaters Ravensburg gesichert

Um die Zukunft des Theaters Ravensburg zu sichern, wurde in dieser Woche im Landeshaushalt 2022 der Finanzrahmen für eine Erhöhung der Förderung von 65.000 auf 115.000 Euro geschaffen. Dies teilt der Landtagsabgeordnete August Schuler (CDU) mit. Damit sei das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst dem Antrag der Verwaltungsspitze und seiner Darlegung der Kulturkonzeption der Stadt Ravensburg gefolgt.

August Schuler hatte die Pläne der Stadt, das Theater konzeptionell neu aufzustellen, um die Zukunftsfähigkeit des Theaters zu sichern, begrüßt. „Die Konzeption entspricht der Strategie des Landes, Ankereinrichtungen in Mittelzentren zu stärken, um professionell hochwertige Angebote bzw. Strukturen zu unterstützen, die zugleich in den ländlichen Raum ausstrahlen. Das Wissenschaftsministerium hat damit einen wichtigen Schritt unternommen, die institutionelle Landesförderung für das Theater Ravensburg ab dem Jahr 2022 zu erhöhen“, freut sich August Schuler. Er wertet dies auch als ein überaus positives Signal für die „gebeutelte“ Kultur, gerade in diesen Corona-Zeiten.

Print Friendly, PDF & Email