rv-news.de
Regionales

Zeppelin Universität im CHE-Hochschulranking bei Politikwissenschaft in der Spitzengruppe

Bild: Zeppelin Universität/Ilja Mess

FRIEDRICHSHAFEN – Die Zeppelin Universität (ZU) hat im soeben erschienenen Hochschulranking 2024/25 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erneut eine Spitzenposition erzielt. Im Bereich der Politikwissenschaft zählt das ZU-Studienprogramm in Politik-, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen (PAIR) im Bachelor wie im Master zu den Bestplatzierten unter allen deutschen Universitäten und Hochschulen.

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


„Unsere politik- und verwaltungswissenschaftlichen Studienprogramme setzen sich in Forschung und Lehre mit Themen auseinander, die nichts an Aktualität eingebüßt haben: ob Klimawandel, Migration, internationale Sicherheit, sozialer Zusammenhalt oder die Folgen der Digitalisierung. Das erneut herausragende Abschneiden unserer PAIR-Studiengänge im aktuellen CHE-Hochschulranking bestätigt wieder einmal, dass sich unsere Studierenden bei uns nicht nur gut aufgehoben, sondern auch in die Lage versetzt fühlen, gesellschaftlich relevante Probleme zu untersuchen und mit innovativen wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten“, kommentiert ZU-Präsident Professor Dr. Klaus Mühlhahn den Erfolg.

Den PAIR-Studiengängen attestiert das CHE für die Studierenden insgesamt „hervorragende Studienbedingungen“. Sie bekommen zudem zahlreiche sehr gute Bewertungen, unter anderem für die Einführung in wissenschaftliches Arbeiten, die Betreuung durch die Lehrenden, die Unterstützung im Studium sowie für Auslandsaufenthalte, das Lehrangebot und die digitalen Lehrelemente, die Studien- und Prüfungsorganisation, die Praxisorientierung der Lehre, die Angebote zur Berufsorientierung sowie für verschiedene Ausstattungsmerkmale. Es ist das inzwischen fünfte Mal, dass das CHE-Hochschulranking die Politik- und Verwaltungswissenschaften der ZU untersucht. Schon 2011/12 und 2015 sowie 2018/19 und 2021/22 erreichten die Studienprogramme ebenfalls Top-Platzierungen unter allen deutschen Universitäten und Hochschulen.

Beim CHE-Hochschulranking wird jedes Jahr ein Drittel der Fächer an deutschen Universitäten und Hochschulen neu bewertet. In diesem Jahr sind es Informatik, Mathematik, Physik, Pharmazie, Politikwissenschaft/Sozialwissenschaften, Soziologie, Medizin, Zahnmedizin, Pflegewissenschaft, Geowissenschaften, Geografie sowie Sport/Sportwissenschaft, Chemie, Biochemie und Biologie/Biowissenschaften. Mit rund 120.000 befragten Studierenden ist das CHE-Hochschulranking seit mehr als 25 Jahren der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Das Ranking umfasst Beurteilungen von Studierenden zu den Studienbedingungen an ihrer Hochschule sowie Fakten zu Studium, Lehre und Forschung für mehr als 10.000 Studiengänge an deutschen Hochschulen.

Das CHE-Hochschulranking ist ab sofort digital bei HeyStudium auf ZEIT ONLINE abrufbar unter heystudium.de/ranking

 

 

Print Friendly, PDF & Email