Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Dezember 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 


-ANZEIGE-

 Bad Waldsee
Dieseldiebstahl
Rund 500 Liter Diesel entwendete ein unbekannter Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus einem Lkw und verursachte einen Schaden von rund 800 Euro. Der Fahrer, der zur Tatzeit im Lkw auf einem Parkplatz an der B 30 auf Höhe Hittisweiler Straße schlief, bemerkte den Diebstahl nicht. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall
Vermutlich aufgrund Alkoholbeeinflussung kam am Donnerstag gegen 21.30 Uhr ein 44-jähriger VW-Fahrer auf Höhe Schlupfen nach links von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden von rund 8.000 Euro. Der mit rund 1,5 Promille alkoholisierte Autofahrer befuhr die L 275 von Bad Waldsee kommend in Richtung Bad Schussenried. In einer Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Leitpfosten und blieb in einem angrenzenden Graben stecken. Die Beamten brachten den 44-Jährigen in ein Krankenhaus und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.

Auffahrunfall
Zu spät hat eine 49-jährige Hyundai-Lenkerin am Donnerstag gegen 07.30 Uhr bemerkt, dass ein vorausfahrendes 19-jähriger Citroen-Lenker auf der B 12 im Bereich der Einmündung “Am Schmittebach” angehalten hatte. Durch den Aufprall wurde der Citroen auf den davor stehenden Skoda einer 29-Jährigen geschoben. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 26.000 Euro. Der Hyundai der 49-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Wangen
Versuchter Einbruch
Ein unbekannter Täter versuchte vergebens in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gewaltsam in die Räumlichkeiten des Evangelischen Pfarramtes am Bahnhofsplatz einzudringen. Es entstand geringer Sachschaden. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu informieren.

2 Fälle von Unfallflucht
Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstag zwischen 12.45 Uhr und 13.15 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Parkplatz des Einkaufzentrums in der Friedrich-Ebert-Straße abgestellten VW Touran. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 10.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Laut Angaben der Fahrzeughalterin kann sie sich noch an einen weißen Transporter erinnern, der neben ihrem Fahrzeug stand, als sie einparkte. Ob dieser jedoch für den Unfall verantwortlich ist, kann nicht gesagt werden. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu wenden.

Noch Zeugen sucht die Polizei auch zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag zwischen 09.15 Uhr und 10.00 Uhr auf einem Parkplatz unterhalb der Volksbank in der Straße “Am Waltersbühl” ereignet hat. Ein Zeuge hatte einen lauten Schlag gehört, weshalb er sich umdrehte und auf einen BMW-Fahrer aufmerksam wurde. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen und informierte die Fahrzeughalterin des daneben stehenden VW Tiguan. Zudem gab er an, dass der Fahrer des BMW kurz bevor er davon gefahren sei, noch mit Passanten gesprochen hätte. Bei der anschließenden Überprüfung des BMW-Halters gab dieser an einen Unfall gehabt zu haben, allerdings mit einem beigen Skoda. Mit der Besitzerin des Fahrzeugs hätte er anschließend Kontakt gehabt. Die Polizei sucht nun nach der etwa 50-60-jährigen Skoda-Fahrerin, welche mit dem BMW-Fahrer auf dem Parkplatz gesprochen haben soll aber auch Personen, die sonst sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, erbeten.

A 96/ Wangen
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Ohne erforderliche Fahrerlaubnis war am Donnerstag gegen 17.00 Uhr ein 35-Jähriger auf der A 96 mit einem Lkw mit Anhänger unterwegs. Da er lediglich im Besitz der Führerscheinklassen B und C ist, wurde der Anhänger auf einem Parkplatz abgestellt. Leutkirch Diebstahl Während die Hauseigentümer schliefen, verschaffte sich ein unbekannter Täter im Zeitraum von Mittwoch, 23.00 Uhr, bis Donnerstag, 07.00 Uhr, im Buchenweg Zugang in ein Einfamilienhaus und entwendete im Erdgeschoss Bargeld in unbestimmter Höhe. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu informieren.

A 96 / Leutkirch
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag gegen 16.30 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und West, stellten Beamte des Verkehrskommissariat Kißlegg bei einem ausländischen 39-jähriger VW-Fahrer mit Anhänger fest, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Eine Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und eine Sicherheitsleistung erhoben. A96 / Aichstetten Überladung Bei einer Verkehrskontrolle Freitagmorgen gegen 00.30 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Aitrach und Aichstetten konnten Beamte des Verkehrskommissariats Kißlegg, bei einem ausländischen Sattelzug, eine Überladung um mehr als 30 Prozent feststellen. Der 38-jährige Fahrer musste eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro an Ort und Stelle bezahlen.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen