rv-news.de
Ravensburg

Wechsel in der Leitung des Instituts für Soziale Berufe

Prof. Dr. Kluger wird Vorstand der Stiftung Kloster Hegne Bild: Stiftung Kloster Hegne
- Anzeige -


Am Institut für Soziale Berufe gibt es einen Leitungswechsel: Professor Dr. Florian Kluger, seit 2020 Direktor und Geschäftsführer des Instituts für Soziale Berufe (IfSB) Ravensburg, Wangen/Isny, Bad Wurzach und Ulm wird zum 1. Februar 2023 als Stiftungsvorstand und Geschäftsführer zur Stiftung Kloster Hegne wechseln. Die Stiftung ist neben der St. Elisabeth-Stiftung, der Franziskanerinnen von Sießen und der Stiftung Liebenau Gesellschafterin des IfSB.

In seiner Zeit als Leiter des IfSB war es eine besondere Herausforderung, den Schulbetrieb unter Pandemie-Bedingungen zu organisieren. Die Digitalisierung und der zukunftsfähige Ausbau der Standorte wurden dabei weiter vorangetrieben. Die Schülerzahl des Instituts erreichte mit rund 2000 Fachschülerinnen und Fachschülern ihren bisherigen Höchststand. Kluger war Vorsitzender des diözesanen Fachschulbeirats und in dieser Funktion Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Katholische Freie Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Außerdem ist er Honorarprofessor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Ehrenamtlich ist er seit 2022 als ständiger Diakon in der Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte eingesetzt.

Seine Nachfolge am IfSB wird zum 1. April 2023 Tom Dickmann übernehmen. Der gebürtige Essener ist seit 2019 Schulleiter der Katholischen Fachschule für Sozialwesen in Rottweil. Zu Beginn seines Berufslebens arbeitete er als Erzieher und später als stellvertretender pädagogischer Leiter bei der Off Road Kids Jugendhilfe in Bad Dürrheim. Nach seinem Studium der Sozialen Arbeit studierte er berufsbegleitend Gesundheitswissenschaften. Umfassende Expertise besitzt er aus seiner Arbeit in unterschiedlichen pädagogischen Bereichen sowie als wissenschaftlicher Hochschulmitarbeiter und Lehrbeauftragter.