Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Sonntag, Februar 16, 2020
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Schwerer Unfall auf A96

Schwerer Unfall auf A96 

AICHSTETTEN
Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Beifahrerin und hohem Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 80.000 Euro ereignete sich am heutigen Freitagvormittag gegen 11.00 Uhr auf der Bundesautobahn A 96 in Fahrtrichtung Memmingen zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Aitrach. Der Verkehr kam in diesem Bereich der Bundesautobahn aufgrund hohen Verkehrsaufkommens immer wieder ins Stocken. Dies erkannte der 18-jährige Lenker eines BMW zu spät und fuhr auf dem linken Fahrstreifen auf den vorausfahrenden Mercedes-Benz eines 46-jährigen Pkw-Lenkers auf. Während der Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß der beiden Pkw gegen die Mittelschutzplanke stieß und anschließend auf dem Seitenstreifen zum Stillstand kam, wurde der Mercedes-Benz des 46-Jährigen nach rechts auf den rechten Fahrstreifen abgewiesen und stieß dort gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. Der Mercedes verklemmte sich hierbei unter dem Auflieger des 55-jährigen Lenkers des Sattelzuges. Verletzt wurde die 77-jährige Beifahrerin im Mercedes-Benz. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Bundesautobahn musste bis zum Abschluss der Verkehrsunfallaufnahme und Aufräumarbeiten bis gegen 13.00 Uhr gesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr konnte an der Anschlussstelle Aichstetten die Bundesautobahn verlassen. Die in Richtung Lindau führende Fahrbahn war durch den Verkehrsunfall und den Einsatz der Rettungskräfte nicht betroffen.

Print Friendly, PDF & Email