Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Dezember 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Polizeibericht Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Montag, 02.12. 2019

Trunkenheit im Verkehr
Deutlich angetrunken war der 56-jährige Lenker eines VW Golf, der in der Nacht zum Sonntag gegen 01.45 Uhr die Karlstraße im Innenstadtbereich befuhr und dort durch die Besatzung eines  Streifenwagens des Polizeireviers Ravensburg einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginnern festgestellt. Laut dem Ergebnis des Atemalkoholtests ist von einer Blutalkoholkonzentration von deutlich über zwei Promille auszugehen. Dem 56-Jährigen wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Fälle von Verkehrsunfallflucht
Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend im Zeitraum von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Eisenbahnstraße im Bereich zwischen der Kreuzung Eisenbahnstraße / Maurerstraße und der Kreuzung Eisenbahnstraße / Untere Breite Straße ereignete. Der  Lenker eines unbekannten Kraftfahrzeugs stieß im genannten Zeitraum vermutlich beim Ausparken gegen die Heckseite eines in Richtung Innenstadt gesehen am linken Fahrbahnrand geparkten, blau lackierten Ford Fiesta mit Friedrichshafener Kennzeichen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Fremdschadens in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern.

Wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt das Polizeirevier Ravensburg gegen die  unbekannte Lenkerin eines schwarz lackierten Pkw, die am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr die Springerstraße in Richtung Innenstadt befuhr und an der Einmündung der Springerstraße in den Aigenweg nach links in den Aigenweg einbog. Beim Abbiegevorgang missachtete die Unbekannte die Vorfahrt der von rechts auf dem Aigenweg heranfahrenden, 15-jährigen Lenkerin eines Fahrrades, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Hierbei wurde die 15-Jährige leicht verletzt. Die Lenkerin des unfallverursachenden Pkw bat die Geschädigte um Nennung deren Telefonnummer, sie werde sich später bei ihr melden. Es blieb beim Versprechen, weshalb die Erziehungsberechtigte der 15-Jährigen den Verkehrsunfall am Freitagnachmittag bei der Polizei anzeigte.

Personen, die der Polizei Hinweise zum jeweiligen Unfallhergang, zur Unfallverursacherin oder zum unfallverursachenden Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, zu melden. Der Pkw der Unfallverursacherin müsste am vorderen rechten Kotflügel leicht beschädigt sein.

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagmittag im Zeitraum von 11.00 bis 13.00 Uhr auf der Parkebene 1 des Parkhauses Untertor in der Adlerstraße ereignete. Der unbekannte Lenker eines vermutlich rot lackierten Pkw stieß beim Ein- oder Ausparken gegen die vordere rechte Fahrzeugseite eines auf der Parkebene 1 stehenden, schwarz lackierten Audi A5. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Fremdschadens in Höhe von etwa 3.000 Euro zu kümmern. Personen, die der Polizei Hinweise zum Unfallhergang, zum Unfallverursacher oder zu dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, zu melden. Am unfallverursachenden Pkw könnten sich schwarze Lackantragungen befinden.

Print Friendly, PDF & Email