rv-news.de
SportTop-Thema

Auch Max Hadraschek bleibt im Towerstars Team

Max Hadraschek. Bild: Kim Enderle

Die Offensive der Ravensburg Towerstars zur neuen Saison 2024/2025 wächst weiter. Auch der Vertrag mit Maximilian Hadraschek wurde um eine weitere Saison verlängert, er geht damit in seine dritte Spielzeit für die Oberschwaben.

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


Die Ravensburg Towerstars bauen auch in der nächsten Saison auf Stürmer Maximilian Hadraschek. Der 29-Jährige hat in den vergangenen zwei Jahren sein Spielerprofil unter Beweis gestellt. Er gilt in allen Spielfeldzonen als harter Arbeiter mit Übersicht und ist insbesondere für die Special Teams ein wertvolles Element. So erzielte er in der abgelaufenen Saison vier seiner insgesamt neun erzielten Tore in Über- beziehungsweise Unterzahl.

Eine besonders wichtige Rolle nahm Maximilian Hadraschek in beiden Spielzeiten in Ravensburg auch in seiner Funktion als Assistenz-Kapitän ein. Er gilt als geradliniger Kommunikator auf dem Eis und in der Kabine. Vor seinem Wechsel nach Ravensburg zur Saison 2022/2023 sammelte der gebürtige Sonthofner Erfahrungen in 123 Spielen in der PENNY DEL, hier stand er drei Jahre lang bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag. Neben den Towerstars spielte Maximilian Hadraschek in der DEL2 auch bereits für den ESV Kaufbeuren sowie den EC Bad Nauheim.

Marius Riedel, Sportlicher Leiter der Towerstars, betont: „Max hat in der letzten Saison gezeigt, wie wichtig er für die Mannschaft auf und neben dem Eis ist. Seine Leistungen, als er in den Playoffs aufgrund der Verletzungsausfälle zum Verteidiger umfunktioniert wurde, haben zudem seine Flexibilität unter Beweis gestellt – was ihn für uns zu einem wichtigen Bestandteil der Mannschaft macht.“

„ Die Meisterschaft 2023 war wirklich ein prägendes Ereignis für mich, was ich gerne nochmals wiederholen möchte“, sagt Maximilian Hadraschek zu seiner Vertragsverlängerung. „Da schweißt man mit den Jungs eng zusammen – wir sind definitiv ein eingeschworener Haufen. Auf die nächste Saison freue ich mich daher schon jetzt“, ergänzt er.

Print Friendly, PDF & Email