rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Sonntag, 12. Juli 2020


Vogt

Betrunkener stürzt mit Motorrad

Betrunken und mit einem nicht zugelassenen Motorrad war ein 23jähriger am Samstag gegen 22.00 Uhr im Bereich von Vogt unterwegs. Er befuhr die Straße von Eggen in Richtung Eggenbach, als er infolge Trunkenheit nach rechts von der Fahrbahn abkam und stürzte. Da er unter seinem Zweirad eingeklemmt war, musste er von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Vom Rettungsdienst wurde der am Fuß verletzte Mann ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1.8 Promille. Eine Blutprobe war die Folge. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren mit nicht zugelassenem und nicht versicherten Fahrzeug. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.


Kißlegg

Hohe Bußgelder und Fahrverbote bei Geschwindigkeitsmessungen

Eine Geschwindigkeitsmessung bei regennasser Fahrbahn führten Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg auf der A 96 in Höhe Leutkirch-Süd am Samstagmorgen durch. Innerhalb einer Stunde wurden dort zwei Fahrzeuge gemessen, die mit 155 km/h und 154 km/h unterwegs waren, obwohl in dem Bereich bei Nässe nur eine Geschwindigkeit von 80 km/h erlaubt ist. Auf die beiden Fahrer kommt jetzt ein Bußgeld von jeweils 600 Euro, 2 Punkte in Flensburg sowie 3 Monate Fahrverbot zu.


Aulendorf

Nach Unfall geflüchtet

Ein 25-jähriger Daimler-Fahrer streifte am Samstag gegen 01.50 Uhr ein in der Hauptstraße in Aulendorf geparktes Fahrzeug. Aufgrund Alkoholeinwirkung und nicht angepasster Geschwindigkeit kommt er zu weit nach rechts und fährt auf einen geparkten Mercedes auf. Anschließend flüchtet er von der Unfallstelle, kann aber durch Zeugenaussagen später zu Hause angetroffen werden. Bei ihm wurden zwei Blutproben entnommen und der Führerschein einbehalten. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 17000 Euro.


Bad Waldsee

Familienvater stürzt schwer auf Skaterplatz

Ein 41-jähriger Familienvater hielt sich mit seiner Familie am Samstag gegen 10.50 Uhr am Skaterplatz in Bad Waldsee auf. Er wollte seinem Sohn ein Kunststück zeigen und fuhr mit seinem Mountainbike über eine Rampe. Dabei stürzte er und zog sich schwere Wirbelsäulenverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ulm geflogen. Seine Ehefrau erlitt einen Schock.


Leutkirch

Polizisten stoppen betrunkenen Fahrzeuglenker

Beamte des Polizeireviers Leutkirch kontrollierten am frühen Sonntagmorgen einen litauischen Fahrzeuglenker in der Zeppelinstraße. Bei ihm wurde nicht unerhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Der Bereitschaftsstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Ravensburg ordnete neben einer Blutprobe die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung sowie des litauischen Führerscheins an.